Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Hoppeso am 07.03.2012 16:08 Uhr

Kohlenhydratarme Brote

Guten Tag,

mir ist aufgefallen, dass immer mehr Bäckereien kohlenhydratarme Brote (sogenannte Guten-Abend-Brote) anbieten? Diese Brote sollen beim Abnehmen helfen? Was steckt dahinter? Tragen diese Brote tatsächlich zur Gewchtsreduktion bei?

Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Antwort!

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 09.03.2012 16:32 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


bei dem sogenannten Eiweißbrot wird das Weizen- bzw. Roggenmehl durch gemahlene Hülsenfrüchte ersetzt. Dadurch wird der Eiweißanteil im Brot erhöht und der Kohlenhydratanteil gesenkt. Beide Maßnahmen führen zu einem niedrigeren Glykämischen Index, das bedeutet zu einem niedrigeren Anstieg des Blutzuckerspiegels. Wenn Ihnen das Brot schmeckt, spricht nichts gegen den Verzehr.


Die Frage, ob dieses Brot zur Gewichtsreduktion beitragen kann, lässt sich so pauschal nicht beantworten, denn es kommt natürlich darauf an, wie viel man davon isst und welchen Belag man darauf legt.


Grundsätzlich ist es auch möglich, mit einem angepassten Verzehr von normalem Vollkornbrot abzunehmen. Das Konzept des Eiweißbrotes beruht darauf, dass man abends weniger Kohlenhydrate essen soll. Dadurch soll in der Nacht die Fettverbrennung angeregt werden. Dieses Diätkonzept ist in dieser Form nicht mit wissenschaftlichen Methoden belegt. Deshalb ist es fraglich, ob es zum Erfolg führt.


Prinzipiell hängt es von der Energiebilanz – also dem Gleichgewicht zwischen Energiezufuhr und -verbrauch – ab, ob man sein Gewicht hält oder abnimmt. Dieses Gleichgewicht muss im Laufe des Lebens immer wieder neu gefunden werden, denn mit zunehmendem Alter verringert sich die Muskelmasse (wenn man keine Maßnahmen dagegen ergreift) und der Energieverbrauch sinkt. Wer es schafft, dauerhaft die Energiebalance zu halten, hält sein Gewicht. Um dauerhaft abzunehmen, muss die Energieaufnahme geringer sein als der Verbrauch. Dabei ist es nebensächlich, mit welcher Ernährungsweise oder Diät dies erreicht wird oder ob man dies durch mehr Bewegung erreicht. Entscheidend ist, dass man sich so ernährt, dass der Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht und dass man die gewählte Ernährungsweise möglichst lange praktizieren kann. Dies ist oftmals umso schwieriger, je strenger die Vorgaben sind.


Weitere Informationen zur richtigen Ernährung zum Abnehmen finden Sie auf unseren Seiten


Infos für Übergewichtige


in der aid-Broschüre


Mein Weg zu Wohlfühlgewicht


und in unserem Beitrag


Worauf muss ich achten, wenn ich gesund abnehmen will?


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Maike Groeneveld, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden