Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von blum7 am 18.03.2012 14:27 Uhr

Ich nehme einfach nicht ab

Hallo,

ich bin zweifache Mutter (35 Jahre, berufstätig) und seit die Kinder auf der Welt sind schaffe ich es nicht meine Babykilos wieder wegzubekommen. Ich habe 12 Kilo zu viel auf den Rippen und egal was ich mache es klappt einfach nicht. Im Grunde ernähre ich mich gesund, nahezu vegetarisch, viel Gemüse, Rohkost etc. Obst nur bedingt, ich mag es nicht.
Ich schaffe maximal ein paar Kilo, dann stagniert alles und irgendwann habe ich diese Kilos auch wieder drauf. Inzwischen nervt es mich nur noch und ich verstehe nicht warum es einfach nicht hinhaut. Habt ihr einen Tipp?

Expertenantwort von Christof Meinhold am 21.03.2012 16:31 Uhr

Sehr geehrte Fragenstellerin!

Ich kann Ihre Frustration gut nachvollziehen. Vielen Müttern fällt es schwer, Ihre überflüssigen Babykilos wieder los zu werden. Um dies zu erreichen sollten Sie sich abwechslungsreich und ausgewogen ernähren. Gemüse und Obst sind zwar wichtig, liefern jedoch nicht alle Nährstoffe, die der Körper braucht. Ihnen fehlt zum Beispiel Eiweiß für den Erhalt der Muskulatur, in der das Fett verbrannt wird. Daher ist es sinnvoll auch Eiweißträger - also Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Eier - regelmäßig in Ihren Speiseplan einzubauen. Einen guten Überblick darüber, wie Sie sich ausgewogen ernähren können, gibt Ihnen die aid-Ernährungspyramide.

Informationen zur aid-Ernährungspyramide finden Sie unter
www.aid.de in der Rubrik Ernährung - Richtig Essen - Ernährungspyramide.

Tipps für eine gesunde Gewichtsreduktion finden Sie auch in unserem Beitrag
Worauf muss ich achten, wenn ich gesund abnehmen möchte?.

Darüber hinaus sollten Sie versuchen, sich regelmäßig zu bewegen und Sport zu treiben. Je nach Alter der Kinder können Sie diese einbeziehen, in dem Sie z. B. zusammen eine Fahrradtour machen. Was Sie beim Sport beachten sollten, lesen Sie in unserem Beitrag
Welcher Sport ist zur Reduktion von Fettdepots geeignet?.

Sollten Ihnen unsere Tipps nicht weiterhelfen, wenden Sie sich am besten an eine anerkannte und produktunabhängige Ernährungsberatungsfachkraft. In einem ausführlichen Beratungsgespräch können Sie zusammen mit dieser den Ursachen für die fehlende Gewichtsabnahme auf den Grund gehen. Die Beratung wird von den meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatern finden Sie auf unserer Serviceseite
Ernährungsexperten in Ihrer Nähe.

Häufig hält man eine Ernährungsumstellung leichter durch, wenn man sich Gleichgesinnte sucht. Denn dann kann man sich gegenseitig unterstützen und bei Rückschlägen motivieren weiter zu machen. Fragen Sie doch mal in Ihrem Freundeskreis nach, ob sich nicht jemand Ihnen anschließen möchte. Oder suchen Sie sich einen Abnehmkurs. Welche Kurse in Ihrer Nähe angeboten werden, können Sie z. B. bei Ihrer Krankenkasse erfragen. Auch im Internet gibt es jede Menge Foren, in denen man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann.

Tipps für eine gesunde Gewichtsabnahme finden Sie auch in der aid-Broschüre
Mein Weg zum Wohlfühlgewicht.


Mit freundlichen Grüßen
Christof Meinhold
Diplom-Oecotrophologe / Ernährungsberater VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden