Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Tagesplan am 27.04.2012 20:42 Uhr

ich möchte zunehmen

Hallo,

ich habe da meine eine Frage. Ich habe ein Gewicht von
ca 50 kg (BMI 19)und kann einfach nicht zunehmen.
Mein Arzt meint so ist alles bei mir in Ordnung.
Ich sollte für mich einen Ernährungsplan schreiben.
Wie hoch muss ich denn die Kalorienzahl ansetzen damit
das klappt. 2000-2500 kcal oder ist das dann zu hoch?

Vielen Dank für die Antwort
LG

Expertenantwort von Christof Meinhold am 02.05.2012 12:48 Uhr

Sehr geehrte/r Fragensteller/in!

Die Ursachen für eine fehlende Gewichtszunahme sind vielseitig. Wenn Sie genügend essen und eine Stoffwechselerkrankung ausgeschlossen wurde, kann dies daran liegen, dass Sie „schlanke Gene“ haben. Dies trifft vor allem dann zu, wenn Sie schon immer so schlank waren und auch Ihre Familie sehr schlank ist. In diesem Fall ist eine Gewichtszunahme zwar möglich, braucht aber ihre Zeit. Bitte beachten Sie auch, dass Sie mit einem BMI von 19 als normalgewichtig gelten. Eine Gewichtszunahme ist aus medizinischen Gründen daher nicht notwendig.

Möchten Sie trotzdem zunehmen, so sollte Ihre Kalorienzufuhr um 500 bis 800 kcal über Ihrem Kalorienbedarf liegen. Ihren individuellen Kalorienbedarf können sie z.B. bei der
Interaktiven Energiebedarfsberechnung der Universität Hohenheim" selbst online berechnen. Liegt Ihr Kalorienbedarf zum Beispiel bei 2000 kcal, sollten Sie für eine Gewichtszunahme mindestens 2500 kcal pro Tag aufnehmen.

Tipps zum Gewichtsaufbau finden Sie unseren Beiträgen:

Wie kann ich gesund zunehmen?

Welche Sportart ist zum Zunehmen geeignet?

Sollten Sie trotz dieser Tipps nicht zunehmen, wenden Sie sich am besten an eine anerkannte und produktunabhängige Ernährungsberatungsfachkraft. Diese kann mit Hilfe eines Ernährungsprotokolls Ihre Energie- und Nährstoffzufuhr überprüfen und gegebenenfalls optimieren. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatern finden Sie auf unserer Serviceseite
Ernährungsexperten in Ihrer Nähe. Die meisten Krankenkassen bezuschussen eine solche Ernährungsberatung.
 

Mit freundlichen Grüßen
Christof Meinhold
Diplom-Oecotrophologe / Ernährungsberater VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden