Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung von Jugendlichen (11 - 18 Jahre)    «zurück

Frage von Massie am 29.04.2012 20:43 Uhr

Esse ich zu wenig?

Ich bin 16 Jahre alt, bim 1,72 m groß und wiege 70,5 Kilo. Da ich etwas abnehmen möchte, habe ich in letzter Zeit weniger gegessen und mehr Sport gemacht (Schwimmen). Heute habe ich allerdings meinen Gesamtumsatz an Kalorien ausgerechnet und mit meinem Ernährungstagebuch verglichen. Ich nehme nicht einmal die Hälfte der Kalorien meines Gesamtumsatzes zu mir. Ich habe zwar keinen Hunger, mache mir aber trotzdem Sorgen, dass ich zu wenig esse.

Expertenantwort von Claudia Thienel am 30.04.2012 10:47 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


 


Es ist nicht nötig, dass Du Dir Sorgen machst. Du liegst mit Deinem Gewicht im Normbereich und müsstest auch nicht abnehmen. Wenn Du Dich trotzdem ein wenig wohler fühlen würdest, indem Du ein paar Pfund abnimmst, dann kannst Du dies am besten durch eine gesunde Ernährung und viel Bewegung.


Welche Lebensmittel jeden Tag auf Deinem Speiseplan stehen sollten, kannst Du Dir in der aid-Ernährungspyramide anschauen. Esse sehr viel Obst und Gemüse. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse (1 Portion ist eine Hand voll). Falls Du viele fette Lebensmittel, Süßigkeiten und Knabbereien isst: reduziere den Konsum. Trinken solltest Du nur Wasser, nicht gesüßten Tee und ein Mal pro Tag eine Saftschorle (3 Anteile Wasser, 1 Anteil Saft). Bevorzuge auch lieber fettarme Milchprodukte, Wurstwaren und Fleischsorten. Genaue Details, was und wie viel Jugendliche ihrem Alter entsprechend essen und trinken sollten, steht in dieser Tabelle. Weitere ausführliche Informationen rund um eine gesunde Ernährung für Jugendliche findest Du in dieser Broschüre Das beste Essen für Kinder und Jugendliche.


Zum Thema Bewegung: Du scheinst gerne zu schwimmen. Diese Sportart kannst Du gerne weiter ausüben. Du kannst aber auch viel zu Fuß gehen, Treppen benutzen oder Fahrrad fahren.


 


Spare wirklich nicht zu viele Kalorien ein sonst gewöhnt  sich Dein Körper sich an die niedrige Kalorienmenge und Du kannst auf Dauer immer weniger essen um dein Gewicht zu halten. Lass ihn lieber „arbeiten“. Diäten können immer auch eine Gefahr für die Ausbildung einer Essstörung sein. Sei also vorsichtig mit starken Lebensmittelmengeneinschränkungen. Iss lieber gesund und bewege Dich viel.


Weitere Tipps für eine gesunde Gewichtsabnahme findest Du in unserem Beitrag „Worauf muss ich achten, wenn ich gesund abnehmen möchte".


Ich wünsche Dir alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden