Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von BastiFantasti am 29.06.2012 08:11 Uhr

Thermogenese

Hallo,

was versteht man unter nahrungsindizierter Thermogenese? Stimmt es, dass man
zusätzlich zu Grund- und Leistungsumsatz ca. 10% addieren muss, um den
Gesamtenergiebedarf eines Menschen zu erhalten?

Besten Dank!

Expertenantwort von Claudia Thienel am 29.06.2012 13:37 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


unter nahrungsindizierter Thermogenese umfasst man den Energieverbrauch für die Verdauung und Verstoffwechslung der Nahrung und die dabei entstehende Wärmebildung. Sie ist definiert als die Zunahme der Körpertemperatur und der Wärmeabgabe an die Umgebung über den Grundumsatz hinaus, die circa 6 Stunden nach Nahrungsaufnahme auftritt.


Um den Gesamtenergiebedarf des Menschen zu erhalten muss genaugenommen, zusätzlich zum Grund- und Leistungsumsatz die nahrungsinduzierte Thermogenese berücksichtigt werden. Unter durchschnittlichen Ernährungsbedingungen sind etwa 7-13 % des täglichen Energieumsatzes auf den thermogenen Effekt zurückzuführen.


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden