Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von BastiFantasti am 23.07.2012 07:32 Uhr

Ernährung und Kraftsport

Liebes aid-Team,

seit Kurzem bin ich in einem Fitnessstudio, um durch gesundheitsorientiertes
Krafttraining dem altersbedingten Muskelabbau entgegenzuwirken. Mein dortiger
Trainer sagte mir, dass man über eine vollwertige Ernährung genügend Proteine
aufnimmt, so dass eine Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nicht notwendig
sei. Ich habe jedoch einige Fragen und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

1) Welche Lebensmitteln haben einen hohen Casein Anteil? Bei Magerquark und
Hüttenkäse bin ich mir sicher. Wie sieht es mit Joghurt, Buttermilch, Harzer Käse und
Frischkäse mit 0,2% Fett absolut aus?

2) Hülsenfrüchte sind sehr protein- und kohlenhydrathaltig. Zählen Kichererbsen,
Linsen und Kidneybohnen wirklich zum Gemüse? Ich habe das Problem, dass die
Mahlzeit dann sehr kalorienreich würde, wenn ich laut Pyramide 250g Reis + 200g
Kichererbsen + 200g Geflügel essen würde. Oder kann ich stattdessen den Reis
weglassen? Oder lieber das Fleisch?

3) Ist eine Ernährung wirklich ausgewogen, wenn man jeden Tag, wie in der Pyramide
beschrieben, 200g Fleisch oder 200g Fisch isst? (Ich mag nämlich keine Eier)

4) Haben Wurstwaren eine hohe Biologische Wertigkeit?

5) Sollte man beim Kauf von Pumpernickel darauf achten, dass es keinen Rübensirup
oder Hefe enthält? Man sagte mir, echter Pumpernickel enthält nur
Roggenvollkornschrot, Wasser und Salz.

Expertenantwort von Christof Meinhold am 24.07.2012 13:52 Uhr

Sehr geehrte/r Fragensteller/in!

zu Frage 1:
Milcheiweiß kann man in das schwerlösliche und hitzestabile Casein und das leichtlösliche, hitzeempfindliche Molkeneiweiß (Albumine und Globuline) einteilen. Das gesamte Milcheiweiß ist in der Trinkmilch, Buttermilch, Sauermilch, Joghurt und Kefir enthalten, wohingegen Quark oder Käse fast nur Casein enthalten. Denn während der Käseherstellung wird das Casein zum Gerinnen gebracht, das Molkeneiweiß verbleibt in der Molke und wird abgetrennt. Daher haben Quark und Käse einen höheren Anteil an Casein als Joghurt oder Buttermilch. Aber auch diese enthalten prinzipiell Casein.

zu Frage 2:
Prinzipiell zählen Hülsenfrüchte zum Gemüse. Sie haben jedoch Recht, da diese mehr Eiweiß und Kohlenhydrate enthalten als andere Gemüsesorten (wie z. B. Tomaten, Gurken, Paprika) und somit kalorienreicher sind. Wenn Sie Kalorien bei einer Mahlzeit mit Hülsenfrüchten einsparen möchten, können Sie daher die Beilagen reduzieren. Da Hülsenfrüchte Kohlenhydrate enthalten können Sie ohne Probleme den Reis reduzieren oder weglassen. Aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes können Hülsenfrüchte im Rahmen einer vegetarischen Mahlzeit jedoch auch als Fleischersatz dienen. Beides ist also möglich.

zu Frage 3:
Sie brauchen nicht unbedingt Eier zu essen, um sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Auch ist es nicht notwendig täglich Fleisch oder Fisch zu essen. Sie können pro Woche ohne Probleme 1 bis 2 vegetarische Mahlzeiten einplanen und nehmen trotzdem genügend Eiweiß auf.

zu Frage 4:
Fleisch und daraus hergestellte Produkte haben allgemein eine hohe biologische Wertigkeit. Somit haben auch Wurstwaren biologisch hochwertiges Eiweiß. Gleichzeitig haben viele Wurstwaren aber auch viel Fett, daher sollten Sie fettarme Wurstwaren bevorzugen.

zu Frage 5:
Bei der Auswahl Ihres Brotes ist vor allem entscheidend, dass es sich um echtes Vollkornbrot handelt. Das ist bei Pumpernickel gewährleistet. Daher ist Pumpernickel eine gute Wahl, auch wenn es etwas Rübensirup enthalten sollte.

Infos zur aid-Ernährungspyramide finden Sie unter
www.aid.de in der Rubrik Ernährung/Richtig essen/Ernährungspyramide.


Mit freundlichen Grüßen
Christof Meinhold
Diplom-Oecotrophologe / Ernährungsberater VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden