Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von am 27.07.2012 14:45 Uhr

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Hallo,
ich möchte nach meinen Schwangerschaften wieder abnehmen. Es ist aber schwer, da ich nicht weiß, was ich essen kann, dass das Gewicht runter geht. Ich esse schon viel Obst und Gemüse und auch sehr fettarm. Mein problem ist, dass die Ernährungspläne irgendwie immer auf alle zugeschnitten ist. Aber ich esse nicht alles, was es kompliziert macht, denn wenn in einem Gericht wo 5 Zutaten drin sind und ich 3 davon nicht esse, mache es es mir nicht. Hoffe Sie können mir Tipps und Infos geben. Danke

Expertenantwort von Maren Krueger am 29.07.2012 17:32 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Gern gebe ich Ihnen ein paar Tipps zum Abnehmen. Nach einer Schwangerschaft ist es manchmal schwer, aber auch wichtig, dass Sie möglichst wieder das Normalgewicht erreichen. Zur Beurteilung Ihres Gewichts bzw. Angab Ihres Normalgewichts empfehle ich Ihnen unseren Body-Check.


Für eine langfristig erfolgreiche und gesunde Gewichtsreduktion ist eine Kombination aus Ernährungsumstellung und Sport sinnvoll. Wichtig ist, dass Sie sich abwechslungsreich ernähren und nicht einzelne Mahlzeiten einfach auslassen. Regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig, am besten nicht mehr als drei pro Tag, zu denen Sie sich richtig satte essen. Gönnen Sie Ihrem Körper eine Pause zwischen den Mahlzeiten von vier bis fünf Stunden. Essen Sie viel Obst und Gemüse und  Ballaststoff reiche Lebensmittel wie z. B.  Vollkornprodukte. Diese Lebensmittel enthalten viele gesunde Nähr- und Vitalstoffe, wenige Kalorien und sättigen lange. Auch eiweißreiche Lebensmittel wie Milch, Milchprodukte, Fleisch und Fisch sind günstig beim Abnehmen. Viele Informationen und Tipps zur Reduktion des Körpergewichtes finden Sie im Beitrag meines Kollegen


Worauf muss ich achten, wenn ich gesund abnehmen möchte?


Ausdauersport unterstützt die Gewichtsabnahme. Für ein effektives Training sollten Sie 2 bis 3-mal wöchentlich eine Ausdauersportart, wie zum Beispiel Walken, Joggen, Schwimmen etc. betreiben. Damit Sie in der Fettverbrennungsphase trainieren, sollte eine Sporteinheit mindestens 30 bis 45 Minuten dauern. Achten Sie dabei auf Ihren Puls. Dieser sollte ungefähr bei 160 minus Lebensalter liegen. Dann trainieren Sie richtig. Mehr über den richtigen Sport zur Gewichtsreduktion finden Sie in folgendem Beitrag


Welcher Sport ist zur Reduktion von Fettdepots geeignet?


Achten Sie aber auch im Alltag auf ausreichend Bewegung. Gehen Sie, wenn möglich, zu Fuß und nehmen Sie die Treppe statt des Aufzugs.


Es bietet sich an sich für Ihr Vorhaben Unterstützung zu suchen. Denn es ist für viele Menschen einfacher zum Beispiel in einer Gruppe abzunehmen und/oder mit Unterstützung einer qualifizierten Fachkraft. Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt und fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Diese bieten oft eigene Abnehmkurse an oder arbeiten mit qualifizierten Ernährungsberatern zusammen. In einem persönlichen Gespräch mit einer Ernährungsfachkraft erhalten Sie professionelle und individuelle Hilfe und Informationen zum Abnehmen ohne zu Hungern. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatungsfachkräften finden Sie in unserem Servicebereich. Viele Krankenkassen bezuschussen diese Beratung.


Weitere Informationen zum Thema Gewichtsreduktion finden Sie in unserer Rubrik spezielle Ernährungsinfos unter


spezielle Ernährungsinfos für Übergewichtige


sowie in der aid-Broschüre


Mein Weg zum Wohlfühlgewicht


Ich wünsche Ihnen alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden