Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von am 27.07.2012 14:46 Uhr

Wie kann ich am besten abnehmen??

Hallo!Ich bin ganz schön down.Ich bin 1,80 groß, wiege 126,4 kg und möchte unbedingt unter 100kg kommen.Die Problemzone ist mein Bauch.Ich war früher Hochleistungssportler(Judo) ,hatte es dann aus persönl.Gründen reduziert und dann stand ich nur noch als Trainer zur Verfügung.2010 hatte ich einen Unfall und kann seit dem keinen Sport (mit Fußbewegung)betreiben.Desweiteren reagiere ich auf viele Obst und teilweise auch Gemüsesorten allergisch.Wie kann ich ,ohne 2 Stunden in der Küche zu stehen,abnehmen,mich gut und gesund ernähren und mich wohl - und atraktievfühlen??? Gibt es Ernährungspläne und Rezepte für solche Problemfälle wie mich??Bitte helft mir.Danke im Vorraus

Expertenantwort von Maren Krueger am 29.07.2012 17:51 Uhr

Sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich kann gut verstehen, dass Sie Ihr Übergewicht sehr belastet und gebe Ihnen gern ein paar Tipps zum Abnehmen. Rezepte können wir leider nicht erstellen.


Grundsätzlich wird der Körper immer dann abnehmen, wenn er weniger Kalorien bekommt als er braucht. Erst dann geht er an die Reserven und baut Fettpolster ab. Wie viele Kalorien Sie jeden Tag brauchen, können Sie online über den Rechner der Universität Hohenheim berechnen. Ermitteln Sie dann Ihre tägliche Kalorienzufuhr, in dem Sie ein Ernährungstagebuch führen, in dem Sie alles festhalten, was Sie täglich essen und trinken. Mithilfe einer Kalorientabelle können Sie dann Ihre täglich aufgenommene Kalorienmenge ausrechnen. Reduzieren Sie die errechnete Menge um mindestens 500 kcal.
Aber es kommt nicht nur auf die Quantität des Speiseplans, sondern auch auf die Qualität an. Wichtig ist, dass Sie sich abwechslungsreich ernähren und nicht einzelne Mahlzeiten einfach auslassen. Regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig, am besten nicht mehr als drei pro Tag, zu denen Sie sich richtig satt essen. Gönnen Sie Ihrem Körper eine Pause zwischen den Mahlzeiten von vier bis fünf Stunden. Essen Sie viel Obst und Gemüse und  Ballaststoff reiche Lebensmittel wie z. B.  Vollkornprodukte. Diese Lebensmittel enthalten viele gesunde Nähr- und Vitalstoffe, wenige Kalorien und sättigen lange. Auch eiweißreiche Lebensmittel wie Milch, Milchprodukte, Fleisch und Fisch sind günstig beim Abnehmen. Viele Informationen und Tipps zur Reduktion des Körpergewichtes finden Sie im Beitrag meines Kollegen


Worauf muss ich achten, wenn ich gesund abnehmen möchte?


Um den Kalorienverbrauch anzukurbeln, sind Bewegung und Sport wichtig. Damit bauen Sie auch neue Muskulatur auf. Und Muskeln sind die wahren Fettverbrennungsöfen in unserem Körper. Sie verbrauchen Kalorien, auch wenn wir schlafen. Je mehr Muskeln, desto leichter fällt das Abnehmen. Am besten unterstützt Ausdauersport in Kombination mit Krafttraining  die Gewichtsabnahme. Vielleicht ist es Ihnen möglich, Fahrrad zu fahren, draußen oder auf dem Hometrainer. Für ein effektives Training sollten Sie 2 bis 3-mal wöchentlich eine Ausdauersportart betreiben. Am besten lassen Sie sich von einem Profi in einem Fitnesszentrum ein individuelles Sportprogramm empfehlen, dass zu Ihren Möglichkeiten und körperlichen Fähigkeiten passt. Er kann Sie auch zu Bewegungen  informieren, die Sie zuhause ausführen können.


Es bietet sich an sich für Ihr Vorhaben Unterstützung zu suchen. Denn es ist für viele Menschen einfacher zum Beispiel in einer Gruppe abzunehmen und/oder mit Unterstützung einer qualifizierten Fachkraft. Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt und fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Diese bieten oft eigene Abnehmkurse an oder arbeiten mit qualifizierten Ernährungsberatern zusammen. In einem persönlichen Gespräch mit einer Ernährungsfachkraft erhalten Sie professionelle und individuelle Hilfe und Informationen zum Abnehmen ohne zu Hungern.  Sie kann Sie auch zu Ihren Allergien und Unverträglichkeiten beraten. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatungsfachkräften finden Sie in unserem Servicebereich. Viele Krankenkassen bezuschussen diese Beratung.


Weitere Informationen zum Thema Gewichtsreduktion finden Sie in unserer Rubrik spezielle Ernährungsinfos unter


spezielle Ernährungsinfos für Übergewichtige


sowie in der aid-Broschüre


Mein Weg zum Wohlfühlgewicht


Ich wünsche Ihnen alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden