Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Rosie am 27.08.2012 14:25 Uhr

Untergewicht / tägl. Kalorienbedarf und Training mit dem Thera-Band

Liebe Experten,

Sie hatten mir bereits zweimal wegen meines Untergewichts (ich wiege bei 1,70 m Größe nur 42 - 43 Kilo) hilfreiche Antworten gegeben. Dafür zunächst vielen Dank! Ich habe nun erneut zwei Fragen:

1. Mir ist mittlerweile unklar, wie hoch mein täglicher Kalorienbedarf ist. Der Rechner auf Ihrer Seite ergab einen Wert von ca. 1800 kcal. Ein anderer Rechner einer anderen Internetseite dagegen nur etwas über 1300. Nun habe ich heute in einem Buch die Formel (für Frauen) von 0.9 kcal je Kilo Körpergewicht und Stunde gefunden. Für eine überwiegend sitzende Tätigkeit (wie in meinem Fall) werden 10% des Tagesbedarfs addiert. Damit wäre mein Bedarf nur ca. 1000 kcal täglich. Ich bin nun verwirrt. Welcher Wert scheint Ihnen plausibel?

Derzeit versuche ich, um an Gewicht zuzulegen, ja ohnehin möglichst viel zu essen und täglich mindestens 1800 kcal zu erreichen. An Tagen, an denen ich kaum Hunger oder Appetit habe, schaffe ich manchmal aber leider nur etwa 1200, und dann fühle ich mich oft gestresst durch den Gedanken, unter meinem Tagesumsatz geblieben zu sein, da ich eben keinesfalls noch mehr abnehmen möchte!

2. Sie rieten mir auch zu Muskelaufbau mit dem Thera-Band bei der Gewichtszunahme. Ich habe mir nun ein Thera-Band mit einem Anleitungsbuch gekauft. Wie oft sollte ich wie lange Übungseinheiten aus Ihrer Sicht damit einplanen?

Danke schon jetzt für Ihre Antwort!

Expertenantwort von Christof Meinhold am 28.08.2012 15:11 Uhr

Sehr geehrte Fragenstellerin!

zu Frage 1:
Es gibt verschiedene Formeln, wie der Kalorienbedarf berechnet werden kann. Bitte beachten Sie dabei, dass es sich dabei immer nur um Schätzwerte handeln kann. Nur durch eine Messung kann der Energiebedarf genau bestimmt werden. Zudem muss man unterscheiden, ob der Grundumsatz (Energieverbrauch bei Ruhe) oder der Gesamtenergieumsatz berechnet wird. Je mehr Angaben (z. B. Geschlecht, Alter, Gewicht, Größe, Sportaktivitäten) Sie machen müssen, um so eher entspricht der errechnete Wert der Realität. Die von Ihnen erwähnte Formel aus dem Buch ist eine reine Faustformel, die nicht sehr genau ist. Frauen verbrauchen im Durchschnitt so etwa 2000 kcal pro Tag. Ein Kalorienbedarf von 1000 kcal oder 1300 kcal halte ich daher für zu gering - besonders im Hinblick darauf, dass Sie zunehmen möchten. Trotzdem sollten Sie sich nicht zu sehr stressen. Entscheidend ist Ihre momentane Gewichtsentwicklung. Ist diese im Moment stabil, haben Sie den ersten Schritt bereits getan. Auf dieser Basis sollten Sie dann in den nächsten Wochen versuchen, die Kalorienaufnahme und damit das Gewicht langsam zu steigern.

zu Frage 2:
Idealerweise sollten Sie ungefähr 3-mal wöchentlich für 30 – 45 Minuten trainieren. Aber auch hier sollten Sie sich nicht zu sehr stressen. Für den Anfang reicht es, wenn Sie 1 bis 2-mal in der Woche trainieren.


Mit freundlichen Grüßen
Christof Meinhold
Diplom-Oecotrophologe / Ernährungsberater VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden