Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von AnnaSt am 05.09.2012 16:34 Uhr

Zunehmen bei familiär bedingtem Untergewicht

Hallo,

ich (w., 43 J.) bin mein Leben lang untergewichtig (BMI z.Zt. bei etwa 18), was familiär bedingt ist. Ich bin gesund und ernähre mich mehr oder weniger ausgewogen, würde aber gern ein paar Kilo zunehmen. Meinen Sie, Energie- bzw. Proteindrinks aus der Drogerie könnten mir dabei helfen? Und wenn ja, dann eben lieber Energie- oder Proteine? Oder ist das Unfug?

Schöne Grüße

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 08.09.2012 12:13 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


Ihren Wunsch, einige Kilos an Gewicht zuzulegen, kann ich gut nachvollziehen. Um eine gesunde Gewichtszunahme zu erreichen, hat sich eine Kombination aus kalorienreicher Ernährung und Muskelaufbautraining bewährt.


Die von Ihnen genannten Energie- und Protein-Drinks sind eine gute Möglichkeit, um zusätzliche Energie aufzunehmen. Ebenfalls gibt es Proteinpulver (wie z. B. Protein 88) oder Maltodextrin, ein Kohlenhydratpulver. Mit diesen Produkten werden Getränke oder Speisen mit Kalorien und Protein angereichert. Eine Anreicherung mit Protein empfiehlt sich vor allem, wenn Sie parallel Muskelaufbautraining betreiben.


Es gibt eine große Auswahl an Zusatznahrung zum Zunehmen in verschiedenen Geschmacksrichtungen und für unterschiedliche Verwendungen. Ich empfehle Ihnen, die Auswahl und Anwendung mit einer qualifizierten Ernährungsfachkrat (Ernährungswissenschaftler, Oecotrophologen, Diätassistenten) zu beprechen. In einem persönlichen Gespräch ist es besser möglich, auf Ihre individuelle Situation einzugehen und Strategien für Ihre Gewichtszunahme zu erarbeiten. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatern finden Sie auf unserer Serviceseite


Ernährungsexperten in Ihrer Nähe


Außer mit Maltodextrin oder Proteinpulver können Sie Ihr Essen und Ihre Getränke auch mit Öl (Raps- oder Olivenöl), Sahne oder Créme fraiche anreichern.


Damit Sie gesund zunehmen können, ist es wichtig, dass Sie möglichst häufig essen, mindestens 5-6 mal am Tag. Also neben den 3 Hauptmahlzeiten noch 2 bis 3 Zwischenmahlzeiten. Bestreichen Sie Brote immer mit Butter oder Margarine und belegen Sie diese auch doppelt, z.B. mit Käse und Wurst. Wählen Sie bei Milchprodukten die fettreicheren Varianten, also Vollmilch und Käse mit hohem Fettgehalt. Reichern Sie Jogurt, Quark, Soßen und Suppen mit Sahne bzw. hochwertigem Pflanzenöl an. Naschen Sie möglichst häufig zwischendurch, z.B. Nüsse, Studentenfutter oder Fruchtschnitten. Sorgen Sie dafür, dass Sie solche gesunden Snacks überall griffbereit haben, auch wenn Sie unterwegs sind. Auch über Getränke können Sie dem Körper eine Menge Energie zuführen. Trinken Sie 2-3 Gläser Milch oder Kakao sowie ein paar Gläser Fruchtsaft am Tag und gelegentlich ein Glas Malzbier. Essen Sie auch abends vor dem Schlafengehen noch etwas, z.B. einen Sahnejogurt, eine Quarkspeise oder trinken Sie einen Milch-Shake oder eine Tasse Kakao.


Nehmen Sie sich bewusst Zeit, um in Ruhe essen zu können. Falls Sie rauchen, sollten Sie vor dem Essen auf das Rauchen verzichten, weil es den Appetit hemmen kann. Ich bin mir sicher, dass Sie auf diesem Weg Ihre Kalorienzufuhr erhöhen und auch an Gewicht zunehmen können.


Allgemeine Tipps zum Zunehmen finden Sie in unserem Beitrag


Wie kann ich gesund zunehmen?


sowie in unserer Rubrik „Ernährungsinfos“ unter dem Stichwort


Untergewichtige


 


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Maike Groeneveld, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin



als hilfreich bewerten 0 Versenden