Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Katzi am 20.12.2012 07:52 Uhr

Untergewicht

Hallo,
ich bin 19 und mit 44 Kilo bei 173 cm stark untergewichtig. Ich habe mich für eine Behandlung außerhalb einer Klinik entschieden, da ich mit diesem Weg schon von 38 Kilo auf die o.g 44 gekommen bin.

Meine wichtigste Frage,
wie viele Kalorien brauche ich um konstant zuzunehmen?
Ich habe mit diesem Kalorienbedarfsrechner meine Kalorienzahl an tägl. Bedarf ausgerechnet, aber es kommt mir sehr, sehr wenig vor.
Können Sie mir bitte konkret eine Zahl nennen?

Danke

Expertenantwort von Claudia Thienel am 20.12.2012 15:06 Uhr

Sehr geehrter Fragesteller,


da wir außer den Angaben zu Ihrem Alter, dem aktuellen Gewicht und der Körpergröße keine weiteren Daten über Ihre Aktivitäten kennen, ist es schwer eine individuelle Kalorienzahl anzugeben.


Bei leichter sitzender Tätigkeit wird für Frauen in Ihrem Alter ein durchschnittlicher Energiebedarf von ca. 1900 kcal angenommen. Um aber an Gewicht zuzunehmen, muss die ermittelte Kalorienzahl um mindestens 500/Tag kcal erhöht werden.


Da Sie aber unter starkem Untergewicht leiden, welches langfristig schwere gesundheitliche Schäden zur Folge haben kann, wäre es sinnvoll, dass Sie sich, wenn das nicht bereits der Fall ist, Unterstützung für die Überwindung des Untergewichtes suchen würden. Neben einer therapeutischen Unterstützung wäre eine ausführliche Beratung bei einer qualifizierten Ernährungsfachkraft äußerst sinnvoll. Diese kann Ihnen helfen, Ihren genauen Energiebedarf zu berechnen und einen individuell auf Sie zugeschnittenen Ernährungsplan zu erarbeiten.


Adressen von Ernährungsfachkräften in Ihrer Nähe finden sie in unserem Servicebereich unter Ernährungsexperten in Ihrer Nähe.


 Adressen von Therapeuten, Beratungs- und Hilfseinrichtungen finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.


Weitere Informationen zum Thema Gewichtszunahme finden Sie in unserer Rubrik „Spezielle Ernährungsinfos“ unter


Infos für Untergewichtige .


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden