Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von SeRh am 04.01.2013 06:14 Uhr

Stetige Gewichtsabnahme - Gegenmaßnahmen

Liebes aid-Team.

ich orientiere mich seit Längerem an der aid Ernährungspyramide und habe
inzwischen einen abwechslungsreichen und gut schmeckenden Speiseplan. Seit dem
letzten Sommer habe ich angefangen, meine Sporteinheiten (Walken) von 1-2x pro
Woche auf 4-5x wöchentlich zu steigern und bemerke nun, dass ich kontinuierlich
abnehme, was allerdings so nicht unbedingt gewünscht ist.

Bei einer Größe von 1,63m und 52 kg bin ich aber noch normalgewichtig, oder?

Am Liebsten wäre es mir, mein Gewicht zu halten, zunehme möchte ich auch nicht
unbedingt. Wie kann ich die richtige Balance zwischen Kalorienverbrauch und -
bedarf nun wieder herausfinden? Ich war froh, dass ich mir mithilfe der aid Pyramide
letztes Jahr einen leckeren Speiseplan mit den (damals angemessenen)
Portionsgrößen zusammengestellt habe.

Um wie viel Kalorien soll ich nun meinen Speiseplan erhöhen, so dass ich die richtige
Menge finde, um das Gewicht konstant zu halten? Von welchen Lebensmittelgruppen
sollte ich dabei bevorzugt mehr essen?

Vielen Dank im Voraus!!

Schöne Grüße

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 07.01.2013 17:15 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


es ist prima, dass Sie Ihre Ernährung umgestellt haben und sich an der aid-Ernährungspyramide orientieren. Die Mengenempfehlungen beziehen sich auf einen Kalorienbedarf von etwa 2000 Kcal pro Tag. Bei Ihrem Sportpensum ist das aber sicher nicht ausreichend.


Ihr BMI liegt an der unteren Grenze des Normbereiches. Deshalb sollten Sie versuchen, nicht weiter abzunehmen.


Ich kann Ihnen pauschal nicht beantworten, wie viele Kalorien Sie brauchen, um Ihr Gewicht zu halten bzw. wieder etwas zuzunehmen. Wer viel Sport treibt kann die Portionsgrößen durchaus etwas vergrößern. Je nach Ihren persönlichen Vorlieben können Sie z.B. Ihre Müsliportion vergrößern oder etwas mehr Brot, Nudeln, Kartoffeln essen oder Ihre Portionen bei den Milchprodukten vergrößern. Probieren Sie es aus. Am einfachsten ist es, wenn Sie sich regelmäßig wiegen (z.B. einmal pro Woche) und langsam die Energieaufnahme steigern bzw. das Sportpensum etwas reduzieren.


Wenn Sie genauere Angaben haben möchten, empfehle ich Ihnen eine persönliche Ernährungsberatung. Im Rahmen dieses Forums ist es leider nicht machbar, detaillierte individuelle Speisepläne zu erstellen. In einem persönlichen Gespräch ist es besser möglich, auf Ihre individuelle Situation einzugehen. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatern finden Sie auf unserer Serviceseite


Ernährungsexperten in Ihrer Nähe


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Maike Groeneveld, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin


 


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden