Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von schnoesel am 29.01.2013 11:23 Uhr

Zu tiefes Gewicht - Zunehmen aber gesund - Angst

Hallo. Ich bin 1.58m gross und wiege knapp 41 kg. Alter: 20 Jahre. Mein Problem ist, dass ich untergewichtig bin. Ich hatte bereits mit 15 Jahren Magersucht und bin nun wieder in eine ähnliche, aber nicht dieselbe Krankheit gefallen. Diesesmal jedoch habe ich einfach extrem intensiv Sport betrieben und zweimal täglich gegessen. Am Wochenende dann ein-/bis zwei Mahlzeiten und viel Sport betrieben, wie gesagt. Ebenso habe ich nach jedem Mittagessen locker eine ganze Tafel Schokolade verdrückt. Ich habe mir nun ärztliche Unterstützung geholt... und die sagen auch, bei mir sind lediglich 5 % Kranke Masse... denn ich möchte zunehmen, es ist mir wichtig, meinen Körper zu pflegen und ihn nicht zu zerstören. Auch wegen meinen Knochen und allem. Meine Periode ist auch schon seit rund 5 Jahren (seit der letzten Magersucht, obwohl ich mit 15 Jahren nur 3 Mt. zu dünn war, danach war mein Gewicht durchgehend bei 49kg. Nach meinem Lehrabschluss ca. 6 Mt. bin ich wieder zu tief 44-41kg.) nie eingetreten. Ich möchte auch nur schon wegen der Periode wieder zunehmen, denn ich möchte mal Kinder haben. Deshalb meine Frage: Ist es möglich, dass ich deswegen irgendwann keine Kinder kriegen könnte? :S

Im Weiteren bin ich auf der Suche, nach Leuten, die vielleicht ähnliches durchgemacht haben und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt. Wie habt ihr euch danach ernährt und was habt ihr gemacht, wenn euch ein schlechtes Gewissen geplagt hat..? Und wie war euer Gewichtsverlauf?

Mein Gewicht rasst in die Höhe, sobald ich zu Abend esse.. also allgemein rasst es in die Höhe... manchmal macht mir dies auch Angst, denn es gibt Tage, da geht es wirklich von einem Tag auf den anderen 500-700gr. in die Höhe..., dies macht mir Angst, dass es sich irgendwann auspendelt... Zudem war ich früher eher etwas pummelig als kleines Mädchen... des weiteren bin ich ja noch eine kleine Person 1.58m... sodass das Gewicht vor allem an meinem Bauch ansetzt...

Liebe Experten, habt ihr noch irgendwelche Tipps für mich? Ernährungspläne, wo steht ca. mein Grundumsatz und pendelt sich mein Gewicht ein? Muss ich denn jetzt nur noch Süssigkeiten um Gewicht zuzulegen..., ich habe ja bis anhin viel Süssigkeiten verspiessen.. ich möchte ja endlich auch gesund essen...

Besten Dank.

Expertenantwort von Claudia Thienel am 31.01.2013 17:18 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich kann Ihren Wunsch nach einer Gewichtszunahme sehr gut verstehen, denn Ihr Gewicht im Verhältnis zur Größe ist tatsächlich gering. Ihre Ängste vor unkontrollierter Nahrungsaufnahme und der damit verbundenen Gewichtszunahme kann ich nachvollziehen. Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meinen Tipps helfen kann, an Körpergewicht und Wohlbefinden zuzulegen. Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Essstörung immer noch vorhanden ist, sollten Sie sich noch einmal professionelle Hilfe holen. Ein Gespräch mit Ihrem Hausarzt bringt Ihnen Klarheit in Bezug auf eventuelle organische Störungen, die mit Ihrem geringen Gewicht in Zusammenhang stehen könnten. Da Sie aber schon einmal in Behandlung waren, gehe ich davon aus, dass derartige Ursachen für Ihr Untergewicht bereits ausgeschlossen werden konnten.


Tatsächlich kann ein länger andauerndes Untergewicht zu unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen führen unter anderem auch zu einer ausbleibenden Periode und zu einer reduzierten Fruchtbarkeit.


Von der Vorstellung, dass Sie nur an Fett zunehmen wenn Sie mehr und kalorienhaltiger essen, müssen Sie weg. Das stimmt auch nicht.


Wenn Sie der Meinung sind, alle Kilos, die Sie zunehmen, würden nur am Bauch ansetzen, denke ich, dass Ihre Körperwahrnehmung nicht ganz stimmt. Diese falsche Vorstellung hindert Sie nur daran mal loszulassen und ohne schlechtes Gewissen zuzunehmen. Vertrauen Sie hier auch auf die Beobachtungen Ihrer Mitmenschen und wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Menschen Ihres Vertrauens nach ihrer Einschätzung.


Ich rate Ihnen, vor Ort eine Ernährungsberatungspraxis aufzusuchen. In einem persönlichen Gespräch ist es besser möglich, auf Ihre individuelle Situation einzugehen und einen Ernährungsplan zu erstellen. Unter Umständen kann die Ernährungsberatungsfachkraft auch mit Ihnen zusammen passende energiereiche Zusatznahrung aussuchen. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatern finden Sie auf unserer Serviceseite Ernährungsberatung vor Ort.


Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln bietet in ihrem Internetportal umfangreiche Informationen zu Essstörungen. Hier gibt es auch die Möglichkeit einer persönlichen oder telefonischen Beratung sowie Adressen von Therapeuten und Kliniken sowie für Selbsthilfegruppen.


Um eine gesunde Gewichtszunahme zu erreichen, hat sich eine Kombination aus kalorienreicher Ernährung und gezieltem Sport bewährt. Dazu gehört vor allem, dass Sie über den Tag verteilt 6-8 kleine Mahlzeiten verzehren sollten. Als kleine, kalorienreiche Snacks eignen sich z. B. Nüsse, Studentenfutter, Käsewürfel, Avocados, Müsli-Riegel, Fruchtschnitten. Achten Sie auch darauf, immer etwas Kalorienreiches zu trinken, z. B. 100%ige Fruchtsäfte, Limonaden, Milch-Shakes, Kakao, Malzbier. Denn auch über Getränke kann man dem Körper eine Menge Energie zuführen.


Eine gute Orientierungshilfe bei der Gestaltung eines gesunden Speiseplans ist auch die aid Ernährungspyramide. Sie enthält alles, was der Körper braucht, um gesund und leistungsfähig zu bleiben und sollte auch die Grundlage Ihrer Ernährung sein.


Welche Energie- bzw. Kalorienmenge Sie pro Tag zu sich nehmen sollten, hängt davon ab, welchen Energiebedarf Sie persönlich haben. Eine Möglichkeit Ihren Kalorienbedarf online zu ermitteln bietet die Universität Hohenheim. Wenn sie zunehmen möchten, sollte Ihre tägliche Kalorienzufuhr 500 bis 800 kcal über Ihrem Bedarf liegen. Wenn der Kalorienverbrauch niedriger ist als die Kalorienzufuhr, dann werden Sie zunehmen.


Weitere Tipps zum Zunehmen finden Sie auch in unserem Beitrag Wie kann ich gesund zunehmen?


Zum Zunehmen ist es am besten, wenn Sie über den Tag verteilt sechs bis acht Mahlzeiten zu sich nehmen.


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden