Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von alig0201 am 04.03.2013 21:01 Uhr

Stoffwechsel ankurbeln

Hallo ich bin 18 jahre alt 186m groß und so um die 63kg schwer. Ich bin eigentlich schon immer dünn bedingt durch viel sport( 90 km laufen pro woche). Im letzten jahr hab ich immer so um die 2300 kcal gegessen was ja zu wenig ist, aber ich hatte irgendwie einfach nicht mehr hunger. Nun habe ich beschlossen auf 2800 kcal zu steigern jedoch bin ich mir unsicher, da ich ein wenig angst habe sehr unkontrolliert zuzunehmen. (5kg wären aber ok). Meine frage ist jetzt wie schnell passt sich mein stoffwechsel an die neue kalrienzahl an und kann ich meine schlanke figur halten? Ps krafttraining mach ich auch

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 05.03.2013 17:35 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


ich kann Ihre Entscheidung, mehr zu essen, nur unterstützen. Und wenn Sie dabei, etwa 5 kg zunehmen würden, wäre das aus gesundheitlicher Sicht sehr sinnvoll.


Denn mit Ihrem Gewicht und Ihrer Größe sind Sie untergewichtig. Dauerhaftes Untergewicht kann langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen. Sie brauchen sich meiner Ansicht nach - auch mit 5 kg mehr - keine Gedanken über Ihre Figur zu machen. Bei Ihrem Sportpensum mit dem Ausdauer- und Krafttraining ist es gar nicht möglich, zu viel zuzunehmen. Wenn Sie sich wegen Ihrer Figur unsicher sind, befragen Sie dazu auch Freunde und Ihren Hausarzt und holen Sie sich die Bestätigung dafür, dass Ihnen einige Kilos mehr sicher sehr gut stehen würden.


Eine Steigerung Ihrer Energiezufuhr um 500 kcal am Tag ist prima. Probieren Sie es aus, Sie werden sich damit sicher wohler fühlen. Nach einer Übergangsphase von einigen Wochen benötigen Sie möglicherweise sogar mehr als 3000 kcal am Tag zum Zunehmen. Um sich selber ein Bild über ihren Energiebedarf zu machen, können Sie den interaktiven Energiebedarfsrechner der Uni Hohenheim verwenden.


Neben der Kalorienmenge sollten Sie auch darauf achten, dass ihr Körper langfristig mit allen notwenigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird. Denn nur so sind Sie auch im Sport optimal leistungsfähig. Eine gute Orientierung über das Verhältnis der einzelnen Lebensmittelgruppen zueinander bietet die


aid-Ernährungspyramide


Die angegebenen Portionsgrößen können Sie jeweils um das 1,5fache steigern. Probieren Sie es aus.


Weitere Informationen zur Gewichtszunahme finden Sie in unserer Rubrik „Spezielle Ernährungsinfos für“


Untergewichtige


und in unserem Beitrag


Wie kann ich gesund zunehmen?


Je nachdem wie wichtig Ihnen Ihre Gewichtszunahme ist, sollten Sie auch Ihr Bewegungsverhalten überdenken. Mit 90 km pro Woche plus Krafttraining wird es Ihnen nicht leicht fallen, zuzunehmen. Wenn Sie hier etwas kürzer treten und Ihre Sporteinheiten auf etwa drei bis vier Mal pro Woche einschränken, kommt das Ihrer Gewichtszunahme zugute.


Alles über die richtige Ernährung bei Sport finden Sie in der aid-Broschüre


Rundum fit mit Sport und Ernährung (auch im download erhältlich).


Wenn Sie in den nächsten Monaten trotz einer höheren Energiezufuhr und evtl. einem reduzierten Sportprogramm nicht zunehmen sollten, empfehle ich Ihnen, Ihren Hausarzt aufzusuchen, damit er mögliche organische Ursachen Ihres Untergewichtes ausschließen kann.


Weiterhin können Sie sich an eine fachlich qualifizierte Ernährungsberatung vor Ort wenden, die Ihnen hilft, einen auf Sie zugeschnitten Speiseplan zu entwickeln, um gesund auf ein Normalgewicht zu kommen. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatungsfachkräften finden Sie auf unserer Serviceseite


Ernährungsexperten in Ihrer Nähe


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Maike Groeneveld, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden