Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Allergien vorbeugen    «zurück

Frage von Hanslik am 15.03.2013 14:29 Uhr

Hühnereiallergie

Sind Wachteleier bei einer Hühnereiallergie als Eiersatz verwendbar? Die Zusammensetzung des Wachtel-Eiweiß ist schließlich doch eine andere, als die Zusammensetzung des Hühnereiweiß.
Bei einer Kuhmilchallergie kann man doch auch Schaf-, oder Ziegenmilch als Milchersatz verwenden.
Ich bin gespannt auf Ihre Antwort.
Danke!

Expertenantwort von Claudia Thienel am 18.03.2013 15:10 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


Wachteleier sind für Menschen mit einer Hühnereiweißallergie nicht unbedingt als Ersatz geeignet. Ebenso wenig wie Kuhmilchallergiker grundsätzlich Schaf- oder Ziegenmilch als Milchersatz verwenden können. In beiden Fällen hängt dies von der jeweiligen Lebensmittelkomponente gegen die eine Allergie vorliegt ab.


Bei einer Hühnereiallergie kann die Allergie durch das Hühnereiklar oder durch das Hühnereigelb hervorgerufen werden. Anhand einer ausführlichen Diagnose kann dies festgestellt werden. Wichtig ist dabei auch die Eigenbeobachtung, ob man gekochte Eier verträgt oder Eier in verarbeiteten Lebensmitteln wie z.B. Nudeln und Keksen. Besonders empfindliche Personen müssen auf Eier in jegliche Form verzichten, d.h. auch auf Eier anderer Tiere. In diesem Fall sind auch Wachteleier als Ersatz ungeeignet. Werden allerdings gekochte Hühnereier vertragen, könnten auch gekochte Wachteleier getestet werden.


Bei der Kuhmilchallergie kann die Allergie durch die Eiweißkomponente Casein oder durch das Molkeeiweiß hervorgerufen werden. Bei einer Allergie gegen das Hauptallergen Casein müssen alle Milcharten (Kuh-, Schafs- und Ziegenmilch) gemieden werden, da alle Milcharten Casein enthalten. Bei einer Molkeeiweißallergie hingegen, wird die Milch anderer Tierarten in der Regel vertragen. Eine genaue Bestimmung der Allergie kann der Allergologe vornehmen.


Weitere Informationen zu Lebensmittelallergien finden Sie in unserer Rubrik Ernährungstipps bei Krankheiten


Was kann man bei bestimmten Lebensmittelallergien tun?


und auf der Internetseite des Deutschen Allergie- und Asthmabund e. V.


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden