Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Fia am 23.04.2013 21:15 Uhr

Gewicht

Hallo, also ich bin jetzt Knapp 16 Jahre alt , bin 1,63 m groß und wiege 50 Kg. Mal 1 kg mehr mal einen weniger. Ich kann so viel essen wie ich möchte und ich nehme einfach nicht zu, mache kaum Sport da ich rückenprobleme habe und frage mich jetzt warum nehme ich nicht zu ? Was mache ich falsch ?

Expertenantwort von Maren Krueger am 24.04.2013 12:48 Uhr

Hallo,


vielen Dank für Deinen Beitrag. Mit 50 kg liegst Du im unteren Bereich des Normalgewichts. Es ist also alles in Ordnung, aus gesundheitlichen Sicht gibt es keinen Grund dafür, dass Du zunehmen solltest. Du kannst ganz zufrieden sein, insbesondere da Dein Gewicht anscheinend sehr stabil ist. Das Körpergewicht wird nicht nur durch Essen und Trinken bzw. die Kalorienzufuhr beeinflusst, sondern auch durch die Gene. Wenn in Deiner Familie alle sehr schlank sind, wirst auch Du wahrscheinlich nie Gewichtsprobleme im Sinne von Übergewicht bekommen.


Natürlich ist es, auch wenn  man schlank ist, wichtig, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Eine gute Orientierungshilfe ist die aid Ernährungspyramide. Sie enthält alles, was der Körper für Gesundheit, Wohlbefinden und optimale Leistungsbereitschaft braucht. Am besten führst du mal über einige Tage ein Ernährungsprotokoll, in dem Du alles aufschreibst, was Du täglich isst und trinkst und vergleichst dann Deine Aufzeichnungen mit den Empfehlungen der Pyramide. So erkennst Du schnell, ob Du in punkto essen und trinken alles richtig machst.


Einen schnellen Überblick, was zu einer gesunden Ernährung gehört, verschafft Dir auch diese Tabelle.  Auch sie zeigt Dir, was und wie viel Jugendliche in Deinem  Alter täglich essen und trinken sollten.
Du brauchst jeden Tag


-  Obst und/oder Gemüse und Salat. Diese Lebensmittel liefern reichlich Vitamine und andere gesunde Vitalstoffe. Sie enthalten viel Wasser und deshalb wenig Kalorien. Sie gehören zu jeder Mahlzeit dazu.


-   Getreideprodukte wie Brot, Nudeln, Reis, Müsli. Wähle dabei möglichst oft die Vollkorn-Variante. Vollkorn-Produkte liefern ein Plus an gesunden Nähr- und Vitalstoffen und ebenfalls viele Ballaststoffe.


-  Milch- und Milchprodukte wie Joghurt, Dickmilch, Quark und Käse. Sie versorgen Dich optimal  mit dem Knochenbaustoff Calcium und hochwertigem Eiweiß. Hier kannst du die fettreduzierte (1,5 %), die Vollmilch- (3,5 %) oder die Sahne-Variante wählen. Probiere aus, was Dir gut schmeckt.


-  Gesunde Fette. Das sind vor allem Rapsöl, Olivenöl oder auch Walnussöl. Als Streichfett kannst Du Butter oder Margarine nehmen.


Auch Fleisch  bzw. Fleischprodukte wie Aufschnitt und Wurst sowie Fisch kannst Du mehrfach in der Woche essen. Natürlich sind auch Süßigkeiten, Desserts und Naschereien nicht verboten. Du bist sehr schlank und brauchst Dich da nicht zu „zügeln“. Nur sollten Süßigkeiten keine Mahlzeiten ersetzen.
Und das Trinken nicht vergessen! Wasser, Tee, aber auch Saft oder Saftschorlen sind ideale Durstlöscher. Limonadengetränke und Softdrinks enthalten viel Zucker und lassen bei großen Trinkmengen die Fettpolster wachsen. Fünf Mahlzeiten, drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten, sind pro Tag gut für Dich.


Am besten startest Du den Tag mit einem vollwertigen Frühstück. Dazu gehört immer ein Getreideprodukt, z. B. Vollkornbrot mit Belag oder Müsli, frisches Obst oder Obstsaft sowie Milchprodukte, z. B. Vollmilch, Joghurt, Buttermilch, Käse. Wenn du morgens nur eine kleine Portion frühstückst, sollte das zweite Frühstück in der Schule umso größer ausfallen. In die Schule kannst Du auch gut Nüsse, Studentenfutter, Käsewürfel, Oliven, Vollkorncräcker, Knäckebrot und andere Getreideprodukte sowie frisches Obst mitnehmen. Einmal am Tag solltest Du warm essen, das kann mittags z. B. in der Schulmensa sein oder abends zuhause. Für die kalte Mahlzeit bieten sich z. B. Butterbrote, Müsli mit Milch und frischem Obst, pikante Salate aus Gemüse, Nudeln, Reis oder hartgekochten Eiern, Milchreis mit Früchten, Obstsalate mit Vollkornflocken an.
Ausführliche Informationen rund um eine gesunde Ernährung findest Du in dieser Broschüre


Das beste Essen für Kinder - Empfehlungen für die Ernährung von Kindern und Jugendlichen


Alles Gute für Dich!


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden