Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Sabine2013 am 23.05.2013 10:19 Uhr

starkes Untergewicht

Liebes Beraterteam,

ich habe ein sehr starkes Untergewicht (Alter weit über 30 Jahre) und weiß, dass es bereits lebensbedrohlich ist. Bmi liegt bei ca. 11! Das ist leider kein Tippfehler! Ich möchte dringend zunehmen. Meine Frage lautet: ist es - wie auch immer - möglich dies zu Hause, also ohne Klinik zu schaffen? Gerne mit Fresubin etc.
Ich hoffe auf baldige Antwort! (Bitte nicht lediglich die Empfehlung geben: gehen Sie zum Arzt bzw. zum Ernährungsberater oder ähnliche kopierte Phrasen!)

Vielen herzlichen Dank

Sabine

Expertenantwort von Maren Krueger am 23.05.2013 12:14 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


vielen Dank für Ihren Beitrag, den ich gern bearbeite.


Ein BMI von 11 scheint mir ungewöhnlich. Nutzen Sie doch einmal unseren Body-Check zur Ermittlung Ihres Body Mass Index. Ein BMI von weniger als 18,5 gilt als Untergewicht. Ein BMI von weit unter 18,5 ist tatsächlich lebensbedrohlich. Ich muss Ihnen deshalb unbedingt empfehlen, kurzfristig einen Arzt aufzusuchen.
Eine ambulante Beratung bei einer Ernährungsfachkraft halte ich für nicht ausreichend, siekönnte bei Ihrem geringen BMI die Verantwortung  nicht übernehmen.


Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe


 


Mit freundlichen Grüßen


 


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden