Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Ufuk Cubuk am 28.06.2013 01:41 Uhr

Beeinflusst das Essen meinen Wachstum?

Hallo,
Nach einer Gewichtsabnahme von -20 kg ( letztes jahr
nach dem sommer ) ernähre ich mich hauptsächlich von
Vollkornprodukten, viel Gemüse, viel Obst und magerem
Fleisch. Zucker und Fette verzehre ich viel weniger.
Könnte so eine Ernährung meinen Wachstum beeinflussen?
Wie müsste ein Speiseplan aussehen? ps. ich bin 18
jahre alt und denke auch das ich noch wachse. Eltern
sind 1.90m und 1.80m. Ich selber auch 1.80m. Da ich
muss nur noch gesund ernähre komme ich täglich auf
eine Kalorienzufuhr von 1200-1300 kcal am Tag.
Danke schonmal für die Antworten:)
MfG :)

Expertenantwort von Claudia Thienel am 01.07.2013 09:36 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich freue mich, dass Sie Ihre Ernährung anscheinend erfolgreich umgestellt haben. Eine Energiezufuhr von etwa 1200 bis 1300 Kalorien am Tag sehe ich allerdings als viel zu niedrig an, besonders bei Ihrer Körpergröße und wenn Sie noch wachsen möchten. Eine gesunde Ernährung beinhaltet nicht, dass Sie zu wenig Energie zu sich nehmen sollen. Auch mit gesunden vollwertigen Lebensmitteln können Sie eine optimale Energiezufuhr sicherstellen. Und wachsen kann der Körper nur, wenn er dafür auch genügend Energie zur Verfügung gestellt bekommt.


Zur Orientierung, welche Lebensmittel in welchen Mengen täglich auf Ihrem Speiseplan stehen sollten, empfehle ich Ihnen die aid-Ernährungspyramide. Vergleichen Sie die Empfehlungen mit Ihrem Speiseplan, sicher lassen sich hier schon ein paar Korrekturen machen. Ständiges Kalorienzählen ist nicht sinnvoll und nimmt sicherlich auch viel vom Genuss am Essen.


Auf Fette in Ihrer Ernährung sollten Sie keinesfalls verzichten, diese haben wichtige Funktionen im Körper. Halten Sie also das Nahrungsfett in Grenzen, ohne aber darauf zu verzichten. 1 g je Kilogramm Körpergewicht am Tag reicht aus, wenn Sie Ihr Gewicht halten wollen. Das bedeutet für die Nahrungszubereitung stehen 1 – 2 Esslöffel Fett oder Öl zur Verfügung.


Im Rahmen einer vollwertigen Ernährung nach der aid-Ernährungspyramide ist eine Portion Süßes am Tag in Ordnung. Eine Portion entspricht etwa einer Hand voll Kekse oder 1-2 Schokoriegel. Wir empfehlen, maximal 200 kcal pro Tag in Form von Süßigkeiten aufzunehmen.


Weiterhin können Sie sich an eine fachlich qualifizierte Ernährungsberatung vor Ort wenden, die Ihnen hilft, einen auf Sie zugeschnitten Speiseplan zu entwickeln, um gesund auf ein Normalgewicht zu kommen. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatungsfachkräften finden Sie auf unserer Serviceseite


Ernährungsexperten in Ihrer Nähe


Weitere Informationen bietet Ihnen die aid-Broschüre


Vollwertig essen und trinken nach den 10 Regeln der DGE.


Bei weiteren Fragen nutzen Sie bitte auch unsere Suchefunktion.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden