Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von hereiamwhatiam am 27.07.2013 13:59 Uhr

Nach Kalorienreduktion, Kalorien erhöhen

Guten Tag

Ich habe eine Frage wegen des Aufbauens der Kalorienzufuhr nach einer "diät".
Ich bin 1,76 m gross und 20 jahre alt
wiege momentan 67 Kilo und möchte auf ein gewicht von 62 mit einer 1200
kalorien ernährungsweise.
Bis jetzt hat das auch gut geklappt ich müsste mein Ziel mit Disziplin in 5
wochen ungefähr ereichen.

Jetzt stellt sich die Frage wie ich dann wieder auf die für mich empfohlen 1900
kalorien komme.
Auf manchen Seiten haben ich gesehen dass man wöchentlich um je 100
kalorien erhöhen soll, klingt gut aber ist das auch so ?

Danke im Voraus

LG

Expertenantwort von Christof Meinhold am 30.07.2013 13:09 Uhr

Sehr geehrte/r Fragensteller/in!

Nach einer Gewichtsreduktion sollten Sie ihren Stoffwechsel fordern und aktivieren, indem Sie die Energiezufuhr Woche für Woche um 100 kcal weiter erhöhen. Wenn Sie die Kaloriensteigerung in diesem Rahmen durchführen, sollte ihr Stoffwechsel sich langsam wieder normalisieren. Denken Sie dabei nicht an 100 Kalorien, sondern in Lebensmittelmengen. So entspricht 100 Kalorien z. B. einem kleinen Naturjoghurt, 1 Banane, 1 Müsliriegel, 1 Scheibe Brot mit Frischkäse, 1 Glas Buttermilch oder 1 Riegel Schokolade.

Sollte das Gewicht nicht stabil bleiben, gehen Sie nochmal eine 100 kcal-Stufe zurück und verlängern diese. So können Sie den Stoffwechsel langsam wieder an die 1900 kcal gewöhnen.

Mit freundlichen Grüßen
Christof Meinhold
Diplom-Oecotrophologe / Ernährungsberater VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden