Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Obst- und Gemüsegarten    «zurück

Frage von Alex Ander am 04.11.2013 09:48 Uhr

Kleiner Kohlweißling - Überwinterung?

Guten tag,

dies Jahr hatte ich massiven Befall mit dem kleinen Kohlweißling an den Kohlpflanzen. KOmmendes JAhr wird die Kultur mit Schutznetzen abgedeckt.

Wo und wie aber überwintert der Kleine Kohlweißling?
Wir kann ich vermedien, dass er im kommenden Jahr wieder auftritt, überwintert er ggf. im Boden, doe dass er unter die Schutznetze gelangen kann?

danke, Alex

Expertenantwort von Joerg Planer am 04.11.2013 12:24 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


der Einsatz von Kulturschutznetzen gegen den Kleinen Kohlweißling (Pieris rapae) hat sich in wissenschaftlichen Studien sowie auch in der Praxis als sehr wirksam erwiesen. Wichtig ist, dass die Netze sofort nach der Pflanzung aufgelegt und seitlich gegen Zuflug der Falter abgedichtet werden. Auch sollten Sie auf die richtige Maschenweite achten: Diese darf beim Kleinen Kohlweißling nur weniger als 2 mm betragen.


Je nach Witterung beginnen die Adulten des Kleinen Kohlweißlings ihren Flug bereits ab März und legen dabei ihre Eier einzeln an die Blätter verschiedener Kreuzblütler. Der Kleine Kohlweißling überwintert im Puppenstadium, meist an Hauswänden, Zäunen und Bäumen in einer Höhe von 1-3 m.


 


Mehr zum Thema finden Sie auch in den folgenden aid-Medien


Pflanzenschutz im Garten


Nützlinge im Garten


Nützlinge im Garten - App


Mit freundlichen Grüßen
Jörg Planer, Diplom-Agraringenieur

als hilfreich bewerten 0 Versenden