Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Säuglings- und Kinderernährung (0 - 10 Jahre)    «zurück

Frage von petra55 am 08.01.2014 08:25 Uhr

Honig aus Frankreich

Sehr geehrtes Experten-Team,

mein Kind (9 Monate) hat Spuren von Kastanienhonig (Mitbringsel aus Frankreich, kalt geschleudert) zu sich genommen. Ich mache mir sehr große Sorgen wegen Botulismus. Hier habe ich gelesen, dass das in Deutschland selten ist, aber wie ist es mit Honig aus Frankreich? Können Sie mich dazu informieren? Was sollte ich jetzt am besten tun, sollte ich vorsorglich mit dem Kinderarzt sprechen? Ich bin schon ganz panisch und hoffe, Sie können mir mit Informationen weiterhelfen. Herzlichen Dank.

Expertenantwort von Maren Krueger am 08.01.2014 16:47 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Sie haben Recht, hier bei uns wird empfohlen, Kindern im ganzen ersten Lebensjahr keinen Honig zu geben. Honig als Naturprodukt kann die Erreger des Säuglingsbotulismus übertragen. Diese Erkrankung kommt allerdings bei uns sehr selten vor, denn längst nicht jeder Honig ist belastet. Es handelt sich bei dieser Empfehlung also um eine Vorsichtsmaßnahme.
Ich kann Ihnen leider nichts zu der Situation in Frankreich sagen.
Das von den Erregern gebildete Toxin bewirkt eine Muskellähmung, die auch die Atemmuskulatur betreffen kann.
Sollten Sie bei Ihrer Tochter etwas Ungewohntes, Auffälliges  feststellen oder wenn sie Fieber bekommt, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Kinderarzt sprechen.


Weitere Informationen zum Thema Botulismus finden Sie auf dem Merkblatt „Hinweise für Verbraucher zum Botulismus durch Lebensmittel" des Bundesinstitutes für Risikoforschung (BfR).


Viele Tipps und praktische Informationen zur gesunden Ernährung Ihres Kindes bietet Ihnen die folgende aid-Broschüre


Ernährung von Säuglingen,                        


unsere Rubrik „Spezielle Ernährungsinfos“ unter dem Stichwort Säuglinge


sowie das Netzwerk Junge Familie.


Mit freundlichen Grüßen


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden