Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Obst- und Gemüsegarten    «zurück

Frage von Joschu am 21.01.2014 14:49 Uhr

Avocado und Schimmel

An den Kernen von Avocados und auch innen auf dem
Fruchtfleisch findet sich oft ein weißer Belag. Bedeutet
das, dass die Frucht verschimmelt ist und nicht gegessen
werden darf?

Expertenantwort von Joerg Planer am 29.01.2014 15:58 Uhr

Sehr geehrte/r Fragersteller/in,


es ist leider sehr schwierig Auskünfte über mögliche Schimmelpilze zu geben, ohne die Frucht gesehen zu haben.


Ich gehe in Ihrem Fall jedoch nicht davon aus, dass es sich bei dem weißen Belag auf dem Kern bzw. Fruchtfleisch um Schimmel handelt. Diese Stelle wäre für Avocados untypisch, außerdem macht der relativ hohe Fettgehalt des Fruchtfleischs ein Schimmel an dieser Stelle eher unwahrscheinlich. Zu dieser Feststellung kommt auch ein Experte des Instituts für Sicherheit und Qualität bei Obst und Gemüse des Max-Rubner Instituts (MRI), den ich dazu befragt habe.


Es könnte sich evtl. um eine, je nach Reifezustand der Frucht - mehr oder weniger ausgeprägte Fettschicht handeln, denn Avocados haben einen relativ hohen Fettgehalt. Möglicherweise spielen aber auch Sortenunterschiede eine Rolle.


Sollte die Avocado äußerlich sowie innen einen intakten Eindruck machen und auch nicht unangenehm riechen, können Sie diese ohne Bedenken essen.


Mehr Infos zum Thema finden Sie auch in diesem aid-Heft:


Obst


Mit freundlichen Grüßen
Jörg Planer, Diplom-Agraringenieur

als hilfreich bewerten 0 Versenden