Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von MCemsi am 25.01.2014 17:46 Uhr

Perfekter BMI - trotzdem abnehmen?

Hallo!

Ich habe mit 52.2 kg und 1.68 cm einen BMI von 18.49. Das ist laut der Berechnung
mein Idealgewicht, obwohl es fast schon an der unteren Grenze ist.

Nun, ich finde meinen Körper nicht umbedingt schlecht, trotzdem könnte mein
Bauch meiner Meinung nach etwas flacher sein (vor allem nehme ich leider
ausschließlich an meinem Bauch zu...).

Meine Frage lautet, wäre es trotzdem gesund auf einen Abnehm-Essensplan zu
steuern, trotz Idealgewicht? Ich ernähre mich in letzter Zeit sehr gesund, versuche
aber halt auch ab und zu zu "sündigen", sprich Schokolade und ähnliches zu essen,
um nicht so obsessiv rüberzukommen.

Ach ja: Ich orientiere mich sonst eigentlich nur an meinem Körper, nicht an
Gewicht, weil ich finde dass Gewicht kein guter Anhaltspunkt ist (Muskeln, Fett,
Wasser, schwere oder leichte Knochen, das alles kann man dem Gewicht ja nicht
ablesen). Ist das schlau, sprich soll ich weiterhin versuchen meinen Bauch zu
reduzieren, oder es lieber lassen um nicht in Untergewichtskurve abzurutschen?

Sorry für den Roman und danke im Vorraus für eure Antworten!

Expertenantwort von Christof Meinhold am 28.01.2014 11:18 Uhr

Sehr geehrte/r Fragensteller/in!

Sie haben Recht, bei einer Größe von 168 cm und einem Gewicht von 52,2 kg lässt sich bei Ihnen ein Body Mass Index (BMI) von 18,49 berechnen. Damit gelten Sie bereits als leicht untergewichtig. Eine Gewichtsreduktion ist aus medizinischen Gründen nicht notwendig und auch nicht empfehlenswert. Wo sich kleine Fettpölsterchen bilden, ist vor allem genetisch veranlagt. Es gibt keine spezielle Diät oder spezielle Lebensmittel, um gezielt am Bauch abzunehmen. Trotzdem ist es natürlich empfehlenswert, dass Sie sich weiter gesund und abwechslungsreich ernähren. Sie sollten jedoch darauf achten, dass Sie genügend Energie aufnehmen, damit Sie Ihr Gewicht nicht reduzieren. Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung können Sie sich auch ein kleines Extra am Tag gönnen, z. B. einen kleinen Schokoriegel.

Wie eine gesunde Ernährung aussehen kann, die Sie mit allen Nährstoffen ausreichend versorgt, zeigt Ihnen die aid-Ernährungpyramide. Infos zur Ernährungspyramide finden Sie unter www.aid.de in der Rubrik Ernährung/Ernährungswissen/Ernährungspyramide.

Statt einer Gewichtsreduktion können Sie zur Straffung des Bauches bzw. der Bauchmuskulatur gezielte Kräftigungsübungen durchführen. Was Sie hierbei beachten sollten, lesen Sie in unserem Beitrag Welche Bewegung hilft bei den Problemzonen.


Mit freundlichen Grüßen
Christof Meinhold
Diplom-Oecotrophologe / Ernährungsberater VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden