Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Obst- und Gemüsegarten    «zurück

Frage von Dörte2013 am 24.04.2014 10:12 Uhr

Schimmel auf Pflanzenjauche

Ich setze zur Düngung im Gemüsegarten selbst Pflanzenjauche an. Diese bewahre ich in einer Kunststofftonne mit Deckel auf. Allerdings bildet sich immer Schimmel auf der Oberfläche. Kann ich die Jauche trotzdem bedenkenlos für Tomaten, Paprika usw. verwenden?

Expertenantwort von Joerg Planer am 28.04.2014 12:38 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


Sie können Ihre Pflanzenjauche noch verwenden. Den Schimmel sollten Sie aber vorher mit einem geeigneten Gerät abschöpfen und über den Hausmüll entsorgen. Die Jauche wird in der Regel mit der Gießkanne um die Pflanzen herum an die Wurzeln gegossen. Die Pflanze nimmt über die Wurzel nur die für Sie notwendigen Nährstoffe auf, die evtl. noch in der Jauche enthaltenen Schimmelpilze werden über Ab- und Umbauvorgänge durch Mikroorganismen im Boden unschädlich gemacht, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen. Sicherheitshalber sollten Sie in diesem Fall aber darauf verzichten, die Jauche direkt über die Blätter der Pflanzen zu versprühen.


Der Schimmel auf Ihrer Jauche ist vermutlich die Folge von zu wenig Sauerstoff im Gärgefäß. Verwenden Sie daher einen luftdurchlässigen Deckel oder bespannen das Fass am besten mit einem stabilen Netz aus Kunststoff oder Draht. Dadurch werden Insekten und andere Tiere von der Jauche wirkungsvoll ferngehalten. Durchmischen Sie Ihre Jauche auch regelmäßig.


Mehr zum Thema Pflanzenjauche finden Sie bei was-wir-essen.de in der Rubrik Garten unter:


Pflanzenjauche: Natürlicher Dünger aus dem Garten


Tipps rund um das Thema Düngung, Bodenpflege und Kompost finden Sie in dem aid-Heft


Bodenpflege, Düngung, Kompostierung im Garten 


Mit freundlichen Grüßen
Jörg Planer, Diplom-Agraringenieur

als hilfreich bewerten 0 Versenden