Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Obst- und Gemüsegarten    «zurück

Frage von Hypochonder am 09.05.2014 23:12 Uhr

Verschimmelte Zitrone

Guten Tag,
Nachdem mir vom aid schon zweimal gut geholfen wurde habe ich
jetzt noch eine neue Frage. Heute abend entdeckte ich in meinem
Kühlschrank eine Zitrone, deren Schale von bläulichem Schimmel
ziemlich stark bedeckt war. Beim Entsorgen kam eine Wolke von
Pilzsporen hoch, von denen ich eine Dosis einatmete.
Ist diese Art von Schimmel schädlich? Habe auf Ihren Seiten nichts
dazu finden können und wäre für Auskunft dankbar.
Mit freundlichen Grüssen.

Expertenantwort von Joerg Planer am 13.05.2014 08:24 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


nach Angaben eines Experten des Max-Rubner-Instituts, Institut für Sicherheit und Qualität bei Obst und Gemüse, bilden die Schimmelpilze, die auf Zitrusfrüchten vorkommen, keine gesundheitsgefährdende Mykotoxine, sodass von diesen Pilzen für gesunde Menschen keine Gefahr ausgeht, auch dann nicht, wenn deren Sporen eingeatmet wurden.


Ein tiefes Einatmen der Pilzsporen kann aber für Menschen gefährlich werden, die durch eine Vorerkrankung geschwächt sind oder an einer Schimmelpilzallergie leiden. Solche Menschen sollten, wenn sie Pilzsporen eingeatmet haben, sicherheitshalber einen Arzt konsultieren.


Wichtig: Denken Sie daran, sich immer gründlich die Hände zu waschen, wenn Sie mit verschimmelten Lebensmitteln in Kontakt gekommen sind. Damit vermeiden Sie eine mögliche Übertragung der Pilzsporen.


Mit freundlichen Grüßen
Jörg Planer, Diplom-Agraringenieur

als hilfreich bewerten 0 Versenden