Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von annattas am 05.06.2014 19:06 Uhr

Detox ohne Jo Jo Effekt/schneller Gewichtsverlust

Hallo!

Ich bin 18 Jahre, 1,63 m groß und wiege etwa 54 kg. Ich weiß, dass ist ganz normal etc aber wie jede junge Frau bin ich furchtbar unglücklich (eigentlich nur mit meinem Bauch - da, so kommt es mir zumindest vor, mein gesamtes Fett sich dort befindet - wohl Veranlagung)
Naja, ich habe jetzt sehr lange sehr wenig gegessen(hatte vor 5 Monaten noch etwa 8 kg mehr nach einer starken Gewichtszunahme). zu Beginn aß ich etwa 900 kcal und habe mich dann alle 3 Wochen um 100 kcal gesteigert damit ich den Jo Jo Effekt vermeide und wieder normal essen kann. Hat auch ganz gut funktioniert 2 kg sind trotzdem wieder rauf.

Jetzt mach ich gerade eine Detox Kur und ich merke schon nach 4 Tagen einen Unterschied und finde das erste mal meinen Körper auch so halbwegs annehmbar, hab auch schon 2 kg weniger. Nur merk ich auch, dass ich wieder zu wenig kcal zu mir nehme, nicht vom hungergefühl her, ich esse immer wenn mir danach ist. aber da ich ja fast nur gemüse und obst essen darf. Ich hatte ja gar nicht vor durch Detox Gewicht zu verlieren nur fühl ich mich jetzt so viel wohler in meiner Haut, dass ich gerne die Resultate halten möchte.
Ich hätte mir gedacht nun über die nächsten tage ein kcal tagebuch zu führen und dann von dem kcaldurchschnitt dieser tage, wieder in hunderter kcalschritten zu einer normalen aufnahme zu kommen und trotzdem den jo jo effekt zu vermeiden.
Denken Sie das würde bei so einem geringen Gewichtsverlust auch funktionieren? (Denke nicht, dass ich noch mehr verlieren werde.) Und in welchen Zeitabständen sollte ich die kcal erhöhen, denn ich würde wirklich gerne schnell wieder normal essen?

Natürlich weiß ich, dass man normalerweise langsam abnehmen soll etc. und das versuche ich natürlich auch zuzüglich - mach fast täglich Sport und ernähre mich so gesund wie nur geht. Aber dennoch wäre es toll wenn ich meine jetztige Figur behalten könnte, da auch die sommersaison startet und ich mich endlich mit gutem gefühl raustrauen würde ^^
danke im vorraus für eure hilfe!!

Expertenantwort von Claudia Thienel am 11.06.2014 15:36 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


wie Sie selbst bereits geschrieben haben liegt Ihr Gewicht optimal im Bereich des Normalgewichts. Unter diesem Aspekt gibt es keinen Grund für eine weitere Gewichtsabnahme.


Zunächst einmal ist es für eine langfristige Gewichtsabnahme genau die richtige Strategie, sich ausgewogen und abwechslungsreich mit viel Gemüse und Obst zu ernähren und auf Süßes weitgehend verzichten, was ja auch Bausteine der DETOX-Kur sind. Grundsätzlich sollten Sie aber bedenken, dass der Stoffwechsel und die Fettverbrennung nur optimal funktionieren können, wenn Sie Ihren Körper mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen (z. B Eiweiß, essentielle Fettsäuren, Vitaminen) versorgen. Denn nur mit einer ausreichenden Eiweißaufnahme können Sie einem Verlust von Muskelmasse und damit dem Jojo-Effekt entgegen wirken. Überprüfen Sie daher anhand der aid-Ernährungspyramide, ob dies bei Ihnen der Fall ist.


Um den Jojo-Effekt zu Vermeiden, ist es weiterhin wichtig, dass auch bei der Gewichtsabnahme die Kalorienzufuhr nicht unter Ihrem Grundumsatz liegt. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie die Zufuhrmenge schnell steigern, danach erhöhen Sie die Nahrungszufuhr langsam in 100 kcal Schritten pro Woche. Dies entspricht einem Apfel oder einem kleinen fettarmen Joghurt, den Sie am Tag mehr essen dürfen. Halten Sie diese Kalorienmenge über eine Woche bei. Nehmen Sie weiter ab, steigern Sie die Kalorienzufuhr schrittweise. Nehmen Sie aber zu, reduzieren Sie wieder leicht und versuchen es eine Woche später noch einmal mit der Kalorienerhöhung. Ihren persönlichen Kalorienbedarf (d. h. auch den Grundumsatz) können Sie beispielsweise mit Hilfe des interaktiven Energiebedarfsrechners der Universität Hohenheim berechnen.


Statt einer Gewichtsreduktion können Sie zur Straffung des Bauches bzw. der Bauchmuskulatur gezielte Kräftigungsübungen durchführen. Was Sie hierbei beachten sollten, lesen Sie in unserem Beitrag „Welche Bewegung hilft bei den Problemzonen?


Weitere Informationen finden sie in den aid-Broschüren


Die aid-Ernährungspyramide Richtig essen lehren und lernen


Mein Weg zum Wohlfühlgewicht


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Ich wünsche Ihnen alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden