Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Säuglings- und Kinderernährung (0 - 10 Jahre)    «zurück

Frage von Mutti-HH am 15.06.2015 17:05 Uhr

Ab wann Vollmilch für die Zubereitung des Getreide-Milch-Breis?

Liebes Experten-Team.
Mein Sohn ist sieben Monate. Bisher ist alles prima, aber da sein Vater früher stark
Neurodemitis hatte und eine Laktose-Intoleranz hat, sorgen wir uns, dass unser Sohn das
auch bekommen könnte. Wir wollen deshalb bei der Ernährung alles vermeiden, was
negativen Einfluss haben könnte. In diesem Zusammenhang habe ich drei Fragen zum
Thema Beikost:
1.) Kann ich im Obst-Getreide-Brei auch jetzt schon Erdbeeren oder Himbeeren
verwenden? Und wenn nicht, ab wann?
2.) Ich benutze für den Brei nur Bio-Obst, das ich in einem Mix-Gerät fein zerkleinere. Darf
ich dabei die Schale von gewaschenen Äpfeln und Birnen dranlassen? Und wenn nicht, ab
welchem Alter kann mein Sohn Schale mitessen?
3.) Bisher benutzen wir für den Milch-Getreide-Brei am Abend keine Vollmilch, sondern nur
Pre-Milch. Ab wann ist es Ihrer Meinung nach bedenkenlos möglich, Vollmilch in den Brei
zu geben?
Vielen Dank! Viele Grüße, S.

Expertenantwort von Maren Krueger am 17.06.2015 11:37 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Gern beantworte ich Ihre Fragen.


Bei allergiegefährdeten Kindern gibt es im 2. Lebenshalbjahr keine besonderen Ernährungsempfehlungen. Sie sollten das essen und trinken, was auch gesunden Kindern empfohlen wird.


Zu Frage 1


Es spricht nichts dagegen, Ihrem Sohn mit dem Getreide Obst-Brei Himbeeren oder Erdbeeren zu geben. Probieren Sie aus, ob ihm diese Früchte schmecken.


Zu Frage 2
Solange Sie die Früchte mit dem Mixer fein zerkleinern, brauchen Sie sie nicht zu schälen, wenn Ihrem Sohn das gut bekommt. Wenn Sie allerdings in den nächsten Wochen die Breie nach und nach etwas gröber lassen oder ihm auch ein Stückchen Obst in die Hand geben, ist es günstiger, die Schale zu entfernen. Da er erst wenige Zähne hat, und sie nicht gut zerkleinern kann, lässt sie sich schwerer runterschlucken.


Zu Frage 3
Vollmilch können Sie von Anfang an für die Zubereitung des abendlichen Getreide-Milch-Breis verwenden. Da brauchen Sie keine Bedenken zu haben.


Ausführliche Empfehlungen rund um eine gesunde Babyernährung finden Sie in dieser Broschüre Ernährung von Säuglingen sowie in unseren Ernährungsinfos und beim Netzwerk Junge Familie - Gesund ins Leben.


Beachten Sie auch die neue Eltern-App „Baby und Essen“ des Netzwerks Junge Familie.


Freundliche Grüße


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden