Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Ernährungskommunikation

Erfolgreiche Ernährungskommunikation vermittelt nicht nur Wissen, sondern vor allem praxisnahe Handlungskompetenzen. Das BZfE zeigt mit seinen Medien und jährlichen Foren, worauf es ankommt.

Zwei Frauen im Gespräch beim Frühstück
iStock.com / monkeybusinessimages

2. BZfE-Forum am 27. September 2018

Ich kann. Ich will. Ich werde! Ernährungskompetenz früh fördern, lebenslang begleiten

Bild von Haus und Baum aus grünen Erbsen vor grauem Hintergrund
olesyaturchuk

Wie gelingt es Ernährungsfachkräften und Multiplikatoren, Ernährungskompetenz in jeder Lebensphase zu stärken? Um diese Frage dreht sich alles beim 2. BZfE-Forum am 27. September 2018 in Bonn. 

mehr...

Journalistenworkshop zum 2. BZfE-Forum

Neue nationale Empfehlungen zur Schwangerschaft – EXKLUSIV für Medien

Schwangere Frauen in der Runde
Wavebreak MediaMicro / Fotolia.com

Der Grundstein für einen gesunden Lebensstil in den ersten 1000 Tagen.

mehr...

Ideenaufruf: Vom Wissen zum Handeln

Neue Idee: Tiefkühlkost selbstgemacht - die Idee eines Ratgebers

Gefrorenes Gemüse
istock.com by Getty Images / BravissimoS

In der Theorie ist gut essen und trinken einfach – in der Praxis oft nicht. Manchmal hilft schon ein kleiner Wink. Bis zur Prämierung in Berlin stellen wir Ihnen einige Ideen schon vorab vor.

mehr...

Erste Ideen

Bis die Jury alle Ideen ausgewertet hat, stellen wir Ihnen vorab schon ein paar der Ideen vor.

Frau steht vor geöffnetem Kühlschrank und schaut verschmitzt
iStock.com / RapidEye

Auf Gefühlen beruhende Aussagen erreichen Menschen besser als gesicherte Fakten. 2016 wurde dafür das Wort „postfaktisch“ geprägt. Was bedeutet die Entwicklung für die Ernährungskommunikation?

mehr...
Frau am PC
Rawpixel / Fotolia.com

Ernährungskommunikation hat viele Kanäle

Über Macht, Verantwortung und Aufgabe der wichtigsten Akteure

Was Verbraucher über Ernährung hören kommt aus vielen Kanälen, von der Ernährungsberatung bis zur Industrie. Das BZfE geht hier auf sein Kommunikationsverständnis und auf wichtige Akteure ein.

mehr...
Frau schaut skeptisch auf hängende Möhre
iStock.com / ismagilov

Ernährungskommunikation kann Menschen unterstützen und einen Beitrag zur Förderung von Lebenskompetenz leisten. Aber nur, wenn wir nicht einfach immer mehr kommunizieren, sondern besser.

mehr...

BZfE-Foren zur Ernährungskommunikation

1. BZfE-Forum 2017

Vom Wissen zum Handeln

Die Organisatoren des 1. BZfE-Forum
Vollmer

Gebündelte Ernährungskompetenz in Bonn: Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen wünschen sich mehr Vernetzung und eine gemeinsame Strategie.

 

mehr...
Dr. Margareta Bünuning-Fesel und Sven Preger vor einer Power-Point-Folie
R. Schubert, BLE
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2016: Achtsamkeit in der Ernährung

Ein Tag im Zeichen der Wertschätzung

Permanentes Multitasking, Stress und Zeitmangel führen häufig zum Essen „nebenbei“ oder „to go“. In der heutigen Zeit ist es gar nicht so einfach, sich auf eine achtsame Ernährung einzulassen.

mehr...
Margareta Büning-Fesel, Alexa Iwan
R. Schubert, BLE
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2015: Ernährungsempfehlungen hinterfragt

Ein Thema zur richtigen Zeit

Wie können Multiplikatoren Botschaften rund ums Essen und Trinken verständlich und nachhaltig an die Zielgruppen kommunzieren? Dazu gab's beim 18. aid-Forum überraschende Erkenntnisse.

mehr...
Zwei Freunde mit Übergewicht
iStock.com / fotografixx
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2014: Adipositastherapie bei Kindern und Jugendlichen

Leichter, aktiver, gesünder!?

Adipositas bei Kindern und Jugendlichen ist im wahrsten Sinne des Wortes ein schwerwiegendes Problem. Welche neuen Schwerpunkte müssen wir in der Adipositastherapie setzen?

mehr...
Publikum beim 16. aid-Forum
R. Schubert, BLE
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2013: Wie Essen und Psyche sich beeinflussen

Verflixtes Schlaraffenland

Was, warum und wie essen wir? Beim 16. aid-Forum sind Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen der komplexen Wechselwirkung zwischen Essen und Psyche auf den Grund gegangen.

mehr...