Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Ist das Hunger oder doch nur Appetit?

Schülerinnen und Schüler im Selbsttest mit Hilfe der BZfE-Materialsammlung „Der Weg der Nahrung“ .

Fünf verschienden Tellerportionen
pixabay

(BZfE) – Wir essen, wenn wir hungrig sind und hören auf, wenn wir satt sind. Stimmt das? Mit Hilfe der Materialsammlung „Der Weg der Nahrung“ vom Bundeszentrum für Ernährung (BZfE), hinterfragen Schülerinnen und Schüler innere Signale und äußere Einflüsse auf ihr Hungergefühl. Sie beobachten sich selbst und erkennen, welchen Einfluss kleine Teller oder eine große Speisenauswahl haben. Nur, wer solche Mechanismen kennt, kann sie umgehen oder nutzen – zum Beispiel für die Gestaltung der Salatbar in der Schulmensa.

Das Unterrichtsmaterial ist für alle Schulformen und Altersgruppen der Sekundarstufe I geeignet. Im Mittelpunkt steht das Thema Verdauung. Da sich Hunger und Sättigung aber nicht nur physiologisch erklären lassen, hat das BZfE diesem Thema ein eigenes Kapitel gewidmet.

Die komplette Materialsammlung umfasst Videoclips, Arbeitsblätter mit Experimenten, Sachtexte in unterschiedlichen Niveaustufen, Aufgabenkarten, Lösungsvorschläge, ein kleines Lexikon sowie alle Arbeitsunterlagen als veränderbare Dateien.

Wer fachlich noch tiefer in das Thema Verdauung einsteigen möchte, dem bietet die Broschüre „Nahrung und Verdauung – Wissen kompakt“ gut erklärtes Grundlagenwissen. Sie gehört im PDF-Format zur Materialsammlung und enthält zahlreiche medizinische Illustrationen.

Auf der didacta 2019 in Köln können Lehrkräfte das Unterrichtsmaterial in einem Workshop kennenlernen: www.bzfe.de/didacta-2019

www.bzfe.de

Weitere Informationen:

Unterrichtsmaterial „Der Weg der Nahrung“
Bestell-Nr. 1610, Preis: 6,50 Euro

www.ble-medienservice.de

http://www.bzfe.de/inhalt/der-weg-der-nahrung-2089.html

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden