Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Welchen Erdbeerjoghurt soll ich kaufen?

Unterrichtsmethode zur Verbraucherbildung in weiterführenden Schulen.

Lebensmittelqualität Fächer
BLE

(BZfE) – Wer denkt, die Kaufentscheidung sei nur eine Geschmacksfrage, irrt. Das macht das vom Bundeszentrum für Ernährung herausgegebene Unterrichtsmaterial „Schülerwarentest mit Lebensmitteln“ deutlich. Dahinter steckt eine bewährte Unterrichtsmethode zur Verbraucherbildung in weiterführenden Schulen. Sie ist modern, handlungsorientiert, konkret und für Jugendliche interessant, weil sie das testen, was sie gerne essen und oft einkaufen.

Der Mehrwert für die Ernährungsbildung liegt in der Verknüpfung der eigenen Gesundheit mit Umweltfragen und in der objektiven, umfassenden Bewertung. Dabei orientieren sich die Jugendlichen am Qualitätsfächer, der acht Perspektiven aufzeigt. Nach eigenen Interessen entscheiden die Jugendlichen, ob sie die Gesundheit, Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaaspekte in den Blick nehmen oder sich lieber auf die sozialen oder emotionalen Werte konzentrieren. 

Danach vergleichen die Schülerinnen und Schüler anhand ihrer Prüfpunkte verschiedene Erdbeerjoghurts: Wo wurden sie hergestellt? Wie klimaverträglich sind sie verpackt? Sie lesen und bewerten die Zutaten und Nährwertangaben und hinterfragen kritisch die Labels und Werbeaussagen – je nach individuellen Interessen und Forscherfragen. Sie recherchieren, entwickeln Testmethoden, werten ihre Ergebnisse aus, erkennen Unterschiede zwischen ihren Erdbeerjoghurts und können schließlich qualitätsbewusst einkaufen. 

„Seit diesem Lebensmitteltest schau ich mir die Verpackungen viel genauer an.“ „Plötzlich sehe ich überall Bio-Labels“. Diese Schüleraussagen verdeutlichen das Potenzial der Methode. Sie umfasst neun Schritte. Als Projekt oder projektorientierter Unterricht passt sie in alle Schulformen. Schülerwarentests lassen sich vereinfacht als Einsteigervariante, als Standard- oder Profivariante durchführen. Alle Schülerarbeitsblätter sind differenzierbar und variabel einsetzbar. Ab sofort können die Schülerinnen und Schüler diese auch digital ausfüllen. Das ist ökologisch, ökonomisch und motivierend: schnell verfügbar, weniger Papier, lesbare Arbeitsergebnisse und zeitgemäß.

Die Lehrerhandreichung steht im BLE-Medienservice als PDF mit den online ausfüllbaren Arbeitsblättern unter der Bestell-Nr. 3709 zum kostenlosen Download bereit.

Dr. Ingrid Brüggemann, www.bzfe.de

Weitere Informationen:

Unterrichtsmaterial „Schülerwarentest mit Lebensmitteln“, 3. Auflage, Bestell-Nr: 3709, mit Lehrerhandreichung und 33 Arbeitsblättern als Download kostenfrei

Lehrerheft als Print, 44 Seiten: Bestell-Nr. 3709, Preis: 4,50 Euro: https://www.ble-medienservice.de/3709/schuelerwarentest-mit-lebensmitteln-methodenbaustein-zur-verbraucherbildung-in-den-klassen-5-bis-13?number=3709

 

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden