Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Essen und trinken in der Pause

Ob auf dem Pausenhof, gemeinsam in der Klasse oder im Schülercafé – Zwischenmahlzeiten geben Kindern die nötige Energie zum Lernen und sind eine wertvolle gemeinsame Zeit.

Zwei Kinder mit Pausenbroten
AnnaStills / Adobe Stock

Nicht wenige Kinder gehen morgens mit leerem Magen aus dem Haus. Ohne Frühstück bleibt aber die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit auf der Strecke, weil nach der Nacht die Speicher leer sind. Über den Tag verteilt brauchen Schülerinnen und Schüler immer wieder vollwertigen Nachschub.

Um optimale Lernbedingungen zu schaffen, sollte die Schule deshalb nach Möglichkeiten suchen, Zwischenmahlzeiten fest in den Schulalltag zu integrieren und beim Angebot auf leckere Abwechslung und Ausgewogenheit achten. Das Ziel ist, ein positives Essverhalten der Kinder zu entwickeln und zu festigen.

Zumindest in Klasse 1 bis 4 kann täglich im Klassenverband gefrühstückt werden. Dieses gemeinsame Frühstück hat viele Qualitäten: Der Lehrer/die Lehrerin bekommt einen Einblick in die Ernährungsgewohnheiten der Kinder und ihrer Familien. Regelmäßig bieten sich Gesprächsanlässe über das Thema „Essen und Trinken“. Zudem ist eine in der Klassengemeinschaft eingenommene Mahlzeit ein soziales Ereignis, das Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bietet, soziale Fähigkeiten zu erwerben und auszubauen. (siehe Artikel "Das Pausenbrot unter der Lupe")

Verpflegung am Nachmittag

Idealerweise wird auch für den Nachmittagsimbiss ein ausgewogenes Lebensmittelangebot bereitgestellt. In den meisten Schulen übernimmt dies eine Cafeteria oder ein Kiosk. Möglich sind auch alternative Angebotsformen mit Schülerbeteiligung. Diese fördern die Identifikation der Kinder und Jugendlichen mit ihrer Schule sowie die Akzeptanz der Speisen.

Wasser, der beste Durstlöscher

Zu jeder Mahlzeit gehört ein energiefreies Getränk, denn nur wer ausreichend trinkt, ist körperlich und geistig leistungsfähig. Wasser ist die erste Wahl und muss leicht zugänglich sein. Beliebt in Schulen sind beispielweise Trinkbrunnen und Trinkwasserspender. In Hygienefragen berät das zuständige Gesundheitsamt.

Im Getränkebaustein „Clevere Durstlöscher“ geht es unter anderem darum, Kindern das Wassertrinken attraktiv zu machen.

Annika Rehm, Bonn

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Weiterlesen

Gesunder Schulalltag

Von wegen altbacken!

Das Pausenbrot unter der Lupe

Ein Junge zeigt sein Pausenbrot
Racle Fotodesign / Adobe Stock

Wie sieht es eigentlich in den Brotdosen Ihrer Schüler aus? Machen Sie den Pausenbrot-Check und finden Sie heraus, wo Ihre Schützlinge am meisten Unterstützung brauchen.

mehr...

Gemüse und Obst

Bunt, knackig, saftig... und reich an Fitmachern!

Lustige Gabelgesichter mit Gemüse und Obst
ChantalS / Fotolia.com

Gemüse und Obst schmecken nicht nur lecker. Sie bieten auch jede Menge Stoff für einen spannenden Unterricht.

mehr...

Wie schmeckt Wasser?

Trinken in der Schule

Mädchen schaut mit einem Wasserglas in die Kamera
cherryandbees / AdobeStock

Wer ausreichend trinkt, kommt leichter fit und konzentriert durch den Tag. Wasser ist dabei die erste Wahl. Doch wie kann Schule den Kindern das Wassertrinken schmackhaft machen?

mehr...
Lebensmittelkunde

Der Milch auf der Spur

Schüler erforschen Milch und Milchprodukte

Fünf Kinder mit einem Gas Milch in der Hand
Africa Studio - Fotolia.com

Schmecken, forschen, selbermachen – die Milch ist ein vielseitiges Lebensmittel, das ebenso vielseitig im Unterricht behandelt werden kann.

mehr...

Tipp

Für die Extraportion Gemüse, Obst und/oder Milch Das EU-Schulprogramm

Das EU-Schulprogramm ermöglicht Schulen die tägliche, kostenfreie Abgabe von Obst, Gemüse und Milch die Schülerinnen und Schüler. Die Durchführung des Programms ist Ländersache. Welche Bundesländer nehmen aktuell teil? Wo kann ich meine Schule anmelden? Antworten zu diesen und weiteren Fragen gibt es in den Artikeln

Schulmilch

Schulobst und -gemüse

oder direkt unter www.bmel.de

Bildungsnews

"Was rappelt in der Frühstücksdose?"

Den Austausch mit den Eltern suchen

Hier wird ein ausgewogenes Pausenfrühstück zubereitet
Photographee.eu / Fotolia.com

Das mitgebrachte Frühstück ist ein wiederkehrendes Thema in der Erziehungspartnerschaft mit Eltern. Ein aktiv gestalteter Elternabend kann hier eine Lösung sein.

mehr...