Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung in der Schwangerschaft    «zurück

Frage von

Warum sollten Schwangere vakuumverpackte Fleisch- und Wurstwaren nur ganz frisch verzehren?

Warum sollten Schwangere vakuumverpackte Fleisch- und Wurstwaren nur ganz frisch verzehren?

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 19.05.2009 14:48 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,

es ist richtig: Schwangere sollten vakuumverpackte Fleisch- und Wurstwaren möglichst zügig nach dem Einkauf und so weit wie möglich vor dem Ablauf der angegebenen Mindesthaltbarkeit verbrauchen.

Wir empfehlen grundsätzlich, bei derartigen Produkten schon beim Einkauf darauf zu achten, dass die Ware noch eine verhältnismäßig lange Mindesthaltbarkeitsfrist aufweist. Zu Hause sollten die Produkte gut gekühlt und zügig verbraucht werden, d.h. möglichst in den nächsten 4-5 Tagen. Eine geöffnete Verpackung sollte in 2-3 Tagen aufgebraucht werden.

Der Grund für diese Vorsichtsmaßnahmen besteht darin, dass Listerien sich auf Fleisch- und Wurstwaren optimal vermehren können - auch bei niedrigen Temperaturen und unter Vakuum. Zwar enthalten Fleisch- und Wurstwaren aus erhitztem Fleisch (z. B. Kochschinken, Fleischwurst) direkt nach der Herstellung keine Listerien mehr. Wenn aber beim Verpackungsprozess Fehler bei der Hygiene gemacht werden, dann können Listerien wieder auf die Fleischprodukte gelangen und es kann nachträglich zu einer Vermehrung kommen. Dies passiert zwar selten, kann aber nicht mit 100%iger Sicherheit ausgeschlossen werden. Eine Vermehrung von Listerien braucht Zeit. Deswegen schützt ein früher Einkauf der Ware - also möglichst bald nach der Herstellung - und ein zügiger Verbrauch vor einer Übertragung.

Frisch aufgeschnittene Wurst vom Metzger birgt ebenfalls die Gefahr einer Übertragung von Listerien. Diese sollte deshalb ebenfalls nur in kleinen Mengen eingekauft, kühl gelagert und innerhalb von 2-3 Tagen verbraucht werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Rubrik Ernährungsinfos

Lebensmittelinfektionen vorbeugen

Alle wichtigen Informationen zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft" finden Sie in unserer Rubrik Ernährungsinfos für

Schwangere

sowie in der aid-Broschüre

Schwangerschaft und Stillzeit - Empfehlungen für die Ernährung von Mutter und Kind

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Maike Groeneveld, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

 

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden