Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Rund ums Gewicht    «zurück

Frage von Katzenmutter am 09.02.2012 10:35 Uhr

Unsicherheit Broteinheit

Hallo :-)

ich leide an Magersucht und bin gerade dabei die aid-Ernährungspyramide umzusetzen. Allerdings habe ich bei der Broteinheit noch eine kleine Unsicherheit.
Ich würde auch gerne mal ein Knäckebrot essen. Habe eins von Alnatura gekauft (ich hoffe ich darf hier Firmen sagen). Durch die MS muss ich es aber leider ganz genau wissen. Wenn ich das Knäckebrot auf die Hand lege ist die Handfläche 3/4 bedeckt und es ist auch sehr dünn (also nicht Fingerdick). Kcal sind so ca. 35 pro Scheibe.
Wieviel Knäckebrotscheiben sind denn dann eine Broteinheit ? 1 ?
Ich hoffe die Frage ist nicht zu verrückt und vielen Dank schonmal :-)
LG

Expertenantwort von Claudia Thienel am 10.02.2012 14:47 Uhr

 


Sehr geehrte Fragestellerin,


die Frage ist nicht zu verrückt: Drei Knäckebrotscheiben entsprechen einer Scheibe Brot, also einer Broteinheit.


Es ist gut, dass Sie sich, um zu einer ausgewogenen und vollwertigen Ernährung zu kommen, an der aid-Ernährungspyramide orientieren. Da Sie aber, wie Sie schreiben, an Magersucht leiden, sollten Sie vor allem auch darauf achten, an Gewicht zuzunehmen und Maßnahmen zu ergreifen, wie Sie die Magersucht überwinden können. Denn Magersucht ist eine sehr ernst zu nehmende Erkrankung, die – wie andere Süchte auch – therapeutisch behandelt werden muss. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sofern Sie das noch nicht gemacht haben, therapeutische Hilfe zu suchen.


Weitere Informationen zum Thema Magersucht und Adressen von Beratungsstellen  und Therapeuten finden Sie auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).


Um ein gesundes Normalgewicht zu erreichen und dieses dann auch zu halten, kann eine Ernährungsberatung, begleitend zu einer Therapie, sinnvoll sein. Adressen von fachlich qualifizierten Ernährungsberatern in Ihrer Nähe  finden Sie in unserem Servicebereich.


 


Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Rubrik "Infos für Untergewichtige".


Ich wünsche Ihnen alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden