Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung von Jugendlichen (11 - 18 Jahre)    «zurück

Frage von Wintermädchen04 am 05.06.2012 21:17 Uhr

Normal essen

Ich bin Emma und 14 Jahre alt. Ich habe seit fast zwei Jahren Magersucht und habe
immer um die 600 Kalorien gegessen, manchmal auch 800.
Dadurch bin ich dann leider in den hungerstoffwechsel gekommen und deshalb habe ich
jetzt wieder angefangen normal zu essen, vorgestern und gestern 2000 Kalorien und kein
Sport und heute leider nur 1400 und je 20 Minuten Rad fahren und joggen.
Eben habe ich mich mal gewogen und ich Wiege 1/2-1 Kilo mehr als vor vier Tagen
bevor ich angefangen habe normal zu essen. Dabei wollte ich jetzt 4 Wochen normal
essen und dabei 2 Kilo zunehmen!!! Selbst magersüchtige in der Klinik nehmen nur 1/2
Kilo in der Woche zu und essen mindestens 2500 Kalorien! Warum nehme ich so viel zu?
Ich habe Angst dass ich jetzt in den 4 wochen mehr als 2 jetzt noch ca. 1 Kilo zunehme.
Momentan Wiege ich 47 bei 165 cm und am Samstag waren es noch 46, also ich habe
kein Untergewicht und ich wollte nur auf 48 zunehmen und das dann halten!
Aber jetzt habe ich Angst weiter normal zu essen, weil ich nicht so viel zunehmen will!!!
Ich habe eben mal meinen Gesamtumsatz berechnet, das sind 1600 Kalorien bei 48 Kilo
und das auch nur wenn ich den ganzen Tag auf dem Sofa liege, was ich ja nicht tue.
Wenn ich jetzt jeden Tag 1600 Kalorien esse, kann ich dann 48 Kilo halten?

Expertenantwort von Maren Krueger am 06.06.2012 10:43 Uhr

Hallo ,


vielen Dank für Deinen Beitrag. Das, was du dir schilderst, zeigt deutlich, dass du unbedingt professionelle Hilfe brauchst, um die Magersucht zu überwinden. Magersucht ist eine ernst zu nehmende Erkrankung. Die wenigsten schaffen den Weg daraus allein. Informationen rund um das Krankheitsbild sowie auch Adressen für Beratung und Therapie findest Du bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Du könntest Dich auch an einen Kinder- und Jugendarzt wenden. Er kann Dich zu einer Ernährungsfachkraft überweisen. Adressen von Ernährungsfachkräften in Eurer Nähe findest Du in unserem Servicebereich.


Es ist wichtig, dass Du wieder ganz normal isst und trinkst und lernst  Deine Körper zu akzeptieren, auch wenn Du zunimmst. Du bist in einem Alter, in dem sich der Körper in einer intensiven Entwicklungsphase befindet. Jetzt ist es ganz besonders wichtig, dass Du ihn jeden Tag mit ausreichend Energie und Nährstoffen versorgst. Was und wie viel Du jeden Tag essen und trinken solltest, zeigt Dir diese Tabelle. Ich empfehle Dir, Deine Kalorienaufnahme in kleinen Stufen, etwa in Abstand von einigen Tagen jeweils um 100 kcal täglich, zu erhöhen, bis Du die für Dich empfohlene Menge erreicht hast. Dabei wird sich der Stoffwechsel langsam an die erhöhte Kalorienzufuhr gewöhnen und wirst Du langsam zunehmen. Fürs Zunehmen ist es ideal, wenn du die Lebensmittel auf mehrere kleine Mahlzeiten verteilst. Iss ruhig sechs bis achtmal am Tag, also drei Hauptmahlzeiten und mehrere Zwischenmahlzeiten. Als Zwischenmahlzeit eignen sich neben Keksen, Kuchen, Eis auch Käsewürfel, Nüsse, Studentenfutter, Trockenfrüchte, sahniger Joghurt oder Quarkspeise. Es ist besser, wenn Du zurzeit keinen Sport betreibst.


Auch die aid Ernährungspyramide ist eine gute Orientierungshilfe bei der Zusammenstellung eines gesunden Speiseplans. Sie enthält alles, was der Körper braucht, um gesund und leistungsfähig zu bleiben und sollte auch die Grundlage Deiner Ernährung sein. Hier kannst Du ohne das Zählen von Kalorien die Mengen der einzelnen Lebensmitteln bzw. Lebensmittelgruppen, die Du benötigst, erfahren.


Alles Gute für Dich!


 


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden