Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung von Jugendlichen (11 - 18 Jahre)    «zurück

Frage von Jenni96 am 15.07.2012 23:33 Uhr

Ist der gut zum zunehmen und was ist mit sport ?

Also ich bin ein mädchen und bin 16 jahre alt und 1.68 groß und wiege 46 kg . Ich hab eine Therapeutin und muss mich jede woche wiegen beim arzt . Ich sehe es ein das ich zunehmen muss und dank meinem couseng bin ich auch auf den richtigen weg . Habe 1 kg schon zugenommen von 45 auf 46 :) . Mein ziel ist es auf 53 - 54 kg zukommen und auch dann wieder sport zu treiben ich spiele schon 7 jahre fußball und darf leider nicht mehr auch nicht joggen nix manchmal kriege ich heulkrämpfe :D weil mir der sport so fehlt aber ich muss durch ich geh spazieren und mache ab und zu sit ups wenn ich mich sehr voll fühle.. . Ich Ernähre mich gesund :) Ich achte drauf das ich 2 mal am tag obst esse und 2-3 mal am tag gemüse und 2-3 mal tag milchprodukte. nicht zu oft fleisch und 1 mal die woche fisch . Ich esse wie jeder anderer außer paar sachen die ich aber nehmen muss um zuzunehmen . :

Frühstück : Müsli - obst mit milch , joghurt oder quark . Mit Haferflocken und ungesüßte cornflakes ( sie schmecken mir sehr gut hat jetzt nix mit dem zucker oder so zutun )

Oder halt 3 scheiben vollkorn-> Brot oder 4 toast oder 2 bröchten - ( kann auch nur 1
Brötchen und 1 scheibe brot sein etc. Wie lust und hunger ich halt hab )
mit belag schinken käse - frischkäse mit kräuter , Marmelade ab und zu
auch nutella schön gemüse gurken tomaten etc . Butter mag ich nicht seit
ich auch klein bin .
Auch mal ein Ei oder rühreier. Ich trinke dann immer milch oder ein
kakao oder tee :) .

Zwischenmahlzeit : Obst

Mittagessen : was halt mama macht :D sie kocht gesund -> Nudeln , Reis , Kartoffeln , Fleisch Hänchenbrust , Putenbrust, Huhn , Rind , Schwein etc natürlich nicht jeden tag. Und 1 mal die woche fisch , makrele , lachs , seefisch etc Sie macht auch mal pfannkuchen oder reibekuchen oder halt suppen . Gemüse ist fast immer dabei .
Nach 2 stunden nehme ich immer mein nachtisch :D : Wir haben vereinbart das wir bei den süßen bleiben heißt eis , pudding , joghurt oder cappuchino , grießbrei , milchreis und ja das eig so weil ich hab nicht immer lust drauf wollte auch mal mir einfach so knäckerbrot nehmen oder zwieback und mir auch was da drauf schmieren oder einfach so ein kleinen müsli machen irgendwie so aber mein couseng meinte lieber jetzt nicht erst wenn du dein normalgewicht hast kannste nach lust essen . Alle 2 tage muss ich nach dem nachtisch also nach einer stunde ungefähr was richtiges süßes essen wie twix oder mars oder stück kuchen etc . ich mach das alle 2 tage nur , weil das auch nicht gesund ist jeden tag und will mich nicht vollstopfen . ( Süigkeitentag nehnne ich das immer :D)
Abendessen : 1brötchen/2brot/2Toast mit belag und gemüse oder auch mal ein Ei .
später 22 uhr ungefähr : Joghurt/milch/Müsliriegel ( süßigkeitentag:D) sonst bei den leichten tagen sag ich mal 2 zwieback/knäcker oder reiswaffel .
Sport darf ich nicht kein fußball kein joggen von arzt und therapeutin verboten bekommen darf nur spazieren und paar mal sit ups machen mach ich auch jeden tag ich kann ohne bewegung nicht ich liebe sport und halte das nicht durch bis normal gewicht .. beantworten sie mir bitte die beiden fragen ist der plan gut um zuzunehmen?
später wenn ich normal gewicht bin nehme ich die süßkrame nur weg außer nachtisch bleibt aber auch nach lust ! und essen werd ich genug auch nach dem training dann . Und was ist mit sport darf ich was machen wenigstens so stabis übungen ?

Expertenantwort von Claudia Thienel am 16.07.2012 17:44 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


Ihr Körpergewicht ist, bezogen auf Ihre Körpergröße, wirklich extrem niedrig und es ist gut, dass Sie sich Hilfe geholt haben, um diese Situation zu ändern.


Ihr Speiseplan sieht auch soweit ganz gut aus. Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig und viele Mahlzeiten am Tag essen. 6 – 8 Mahlzeiten dürfen es gerne sein. Um Ihren Körper mit allen notwendigen Nährstoffen in ausreichender Menge zu versorgen, sollten Sie auf eine möglichst abwechslungsreiche Ernährung achten. Dies scheint bei Ihnen der Fall zu sein.


Um zuzunehmen ist es wichtig, mehr Kalorien aufzunehmen als zu verbrauchen. Deshalb sollten Sie ruhig den Nachtisch und die Zwischenmahlzeiten, gerne auch kalorienreich, gönnen. Gut wäre auch noch eine späte gehaltvolle Abendmahlzeit wie ein Milchshake, Sahnejogurt oder eine kleine Käseplatte mit Oliven und Nüssen anstelle von Reiswaffel oder Knäckebrot.


Zusätzlich zu ihrer therapeutischen Unterstützung, die sehr wichtig ist, können Sie sich auch für die Ernährung Unterstützung holen. Eine entsprechend qualifizierte Ernährungsberater/in kann mit Ihnen zusammen einen auf sie abgestimmten, individuellen Ernährungsplan erarbeiten, der Ihnen hilft, langfristig wieder in den Bereich des Normalgewichtes zu kommen. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatern  finden Sie auf unserer Serviceseite Ernährungsexperten in Ihrer Nähe. Die meisten Krankenkassen bezuschussen eine solche Beratung.


Prinzipiell ist es nicht unbedingt notwendig ganz auf Sport zu verzichten, wenn man zunehmen möchte. Allerdings sind Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen, Radfahren tatsächlich nicht sinnvoll. Sinnvoll könnte ein gezieltes Muskelaufbautraining durch Gymnastik sein, damit der Körper die erhöhte Energiezufuhr auch in die Steigerung der Muskelmasse umsetzen kann. Ob dies in Ihrem Fall sinnvoll ist, sollten Sie aber auf alle Fälle mit Ihrer Therapeutin und Ihrem Arzt abstimmen.


Weitere Informationen zum Thema Gewichtszunahme finden sie in unserer Rubrik Spezielle Ernährungsinfos


Untergewichtige


Ich wünsche Ihnen alles Gute.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden