Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung von Jugendlichen (11 - 18 Jahre)    «zurück

Frage von CinardRo am 23.05.2013 09:44 Uhr

13 Jahre 65 Kilo 165 cm groß.

Hallo,

Ich bin 13 Jahre und leide glaube ich an Übergewicht
bzw. fast.
Nun wollte ich fragen ob sie mir ein Ernährungsplan
zusammen stellen können und mir helfen könnten einfach
nicht mehr fettige Sachen zu essen bzw Knabbereien.Ich
nehme mir immer vor nichts süßes zu essen bzw schwere
Mahlzeiten,aber das gelingt mir dann nie. Ich
verspreche es mir immer ,aber halte mich nicht
dran.Dehnungsstreifen und Celluliten hab ich auch
schon.

Gehen Dehnungsstreifen weg sie sind schon weiß ?
Wie kann ich die Celluliten weghaben?
Leide ich sehr schwer über Übergewicht?
Können sie mir bitte ein Ernährungsplan
zusammenstellen von Montag bis Sonntag,denn ich kenne
mich gar nicht damit aus!

Vielen dank,
herzliche grüße (:

Expertenantwort von Maren Krueger am 23.05.2013 11:39 Uhr

Hallo,


vielen Dank für Deinen Beitrag. Gern gebe ich Dir ein paar Tipps für eine gesunde Ernährung.


Bei dir haben sich tatsächlich einige Pfunde zu viel angesammelt. Du hast leichtes  Übergewicht. Es wäre deshalb gut, wenn es dir gelingen würde, ab jetzt nicht mehr zuzunehmen. Wenn dein Körper sich in nächster Zeit noch in die Länge streckt, wirst du automatisch schlanker werden. Mit ein paar Tipps und Tricks ist das Gewichthalten auch gar nicht so schwer! Schau dir doch einfach mal die aid-Ernährungspyramide an. Sie zeigt dir, was täglich auf deinem Speiseplan stehen sollte. Wenn du dich dazu dann auch noch viel bewegst, Rad fährst, zu deiner Lieblingsmusik tanzt, schwimmst, Inliner fährst oder Fußball spielst, wird es für dich ganz einfach sein, dein Gewicht zu halten.
Was und wie viel Jugendliche in Deinem Alter täglich essen und trinken sollten, kann Du auch sehr gut in dieser Tabelle ersehen.
Dein Vorhaben, nicht so viel süße und salzige Knabbereien zu Dir zu nehmen, ist genau richtig. Verbieten brauchst Du das naschen nicht, aber versuche Die Menge einzuschränken. Vielen gelingt es gut, wenn Sie sich eine Wochenration festlegen, die sie  auf mehrere Tage aufteilen. Nasche am besten nicht zwischendurch, sondern direkt im Anschluss an eine Mahlzeit. Nimm nicht mehr als fünf Mahlzeiten am Tag zu dir, drei Haupt- und zwei kleine Zwischenmahlzeiten. Pass auch bei den Getränken auf. Säfte und Limonaden enthalten auch viel Zucker und damit viele Kalorien. Ideale Durstlöscher sind Wasser oder ungesüßter Früchtetee. Wenn Du es schaffst, diese Tipps konsequent umzusetzen, wirst du recht schnell einen Erfolg verspüren.


Einen individuellen Speiseplan mit Rezepten für jeden Tag können wir hier leider nicht zusammenstellen. Aber du könntest Dich am besten gemeinsam mit Deinen Eltern ausführlich in einem persönlichen Gespräch von einer Ernährungsfachkraft beraten lassen.


Adressen von Ernährungsfachkräften in Deiner Nähe findest Du in unserem Servicebereich.


Ich wünsche Dir alles Gute und verbleibe


 


Mit freundlichen Grüßen


 


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden