Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung von Jugendlichen (11 - 18 Jahre)    «zurück

Frage von jcky17 am 17.10.2013 20:53 Uhr

Gewicht trotz Steigerung der Kalorienzufuhr halten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin 17 Jahre alt und leide an einer Essstörung, die sich stark auf meine Laune und Konzentrationsfähigkeit auswirkt. Jedenfalls habe ich bis vor einem Monat für einen Zeitraum von etwa 3 Monaten kaum mehr als 700 Kalorien pro Tag zu mir genommen und dadurch 8kg abgenommen. Mittlerweile habe ich dies schon auf 900 Kalorien/Tag gesteigert.

Expertenantwort von Claudia Thienel am 21.10.2013 10:33 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


es ist gut, dass Sie es geschafft haben, Ihre Energiezufuhr wieder etwas zu steigern. Denn 700 kcal am tag sind viel zu wenig. Aber auch mit 900 kcal am Tag ist eine Versorgung mit allen notwendigen Nährstoffen kaum möglich. Dies kann langfristig schwere gesundheitliche Schäden zur Folge haben.


Die Stimmungsschwankungen und vor allem auch die Konzentrationsschwäche sind wahrscheinlich Symptome einer zu geringen Energiezufuhr. Deshalb wäre es sehr wichtig, dass Sie die Kalorienzufuhr weiter erhöhen. So liegt beispielsweise der durchschnittliche Energiebedarf einer Frau (20 Jahre) mit überwiegender sitzender Tätigkeit bei rund 1900kcal am Tag. Bei zusätzlicher körperlicher Arbeit oder Sport erhöht sich der Bedarf noch. Ihre Energiezufuhr sollte also deutlich über 1000 kcal liegen.


Außerdem schreiben Sie, dass Sie eine Essstörung haben. Eine Essstörung ist eine erstzunehmende Erkrankung, welche unbedingt behandelt werden muss. Ich empfehle Ihnen sich an eine Person Ihres Vertrauens zu wenden, beispielsweise Ihren Arzt bzw. Ärztin oder auch einen Freund/ Freundin. Außerdem sollten Sie sich professionelle Unterstützung suchen, die Ihnen hilft, Wege aus der Essstörung heraus zu finden. Alleine ist das zumeist nicht möglich. Am besten wenden Sie sich an eine Beratungsstelle oder direkt an einen Therapeuten.


 Adressen von Beratungsstellen und Therapeuten finden Sie auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Thema Essstörungen.


Zusätzlich zu einer therapeutischen Unterstützung können Sie sich an eine qualifizierte Ernährungsfachkraft wenden, welche zusammen mit Ihnen einen auf Sie zugeschnittenen Ernährungsplan ausarbeitet, der Ihnen hilft, Ihren Stoffwechsel und ihr Ernährungsverhalten wieder zu normalisieren und damit eine Vorrausetzung, für eine langfristig gesunde Gewichtsentwicklung, zu schaffen.


Adressen von qualifizierten Ernährungsberatern finden Sie auf unserer Serviceseite Ernährungsexperten in Ihrer Nähe.


Ich wünsche Ihnen alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden