Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung in der Schwangerschaft    «zurück

Frage von Sabi123 am 26.10.2013 19:09 Uhr

Chlorid im Mineral-Wasser

Hallo liebes Team,

ich habe eben von Lidl natürliches Mineralwasser gelauft.
Nach dem ich 1 Glas getrunken habe, wollte ich mir die Werte Tabelle anschauen.
Ich war schockiert, da steht Chlorid (Cl+) 60mg pro Liter!!
Ist das nicht giftig? Ist das erlaubt? Habe ich mein Kind geschadet?
Bin in Sorge!

Expertenantwort von Christof Meinhold am 29.10.2013 13:44 Uhr

Sehr geehrte Fragenstellerin!

Ich möchte Sie beruhigen. Sie haben Ihrem Kind mit dem Mineralwasser nicht geschadet.
Es muss zwischen elementarem Chlor (Cl) und Chlorid  (Cl-) unterschieden werden. Chlorid ist nicht giftig, sondern ein Mineralstoff, den der Körper zum Leben braucht. Chlorid hat eine Reihe wichtiger Funktionen im Stoffwechsel, unter anderem spielt es eine wichtige Rolle im Säure-Basen-Haushalt. Außerdem ist es Bestandteil von Kochsalz (Natriumchlorid). Erwachsene sollten pro Tag etwa 830 mg Chlorid über die Nahrung aufnehmen. Sie können dieses oder andere chloridhaltige Mineralwässer also ohne Sorge weiter trinken.

Alle wichtigen Informationen zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft finden Sie in unserer Rubrik Ernährungsinfos für
Schwangere.

und in der aid-Broschüre
Das beste Essen in der Schwangerschaft

Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere
Suchefunktion

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen
Christof Meinhold
Diplom-Oecotrophologe / Ernährungsberater VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden