Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung in der Schwangerschaft    «zurück

Frage von TinchenH83 am 29.10.2013 20:02 Uhr

Obst und Gemüse waschen

Guten Abend,
Ich habe mein Obst und Gemüse in der Schwangerschaft bisher immer mit kaltem
Wasser gewaschen.

Jetzt mache ich mir große Sorgen, dass das nicht ausreichend war und ich es heiß
waschen hätte müssen und ich mich infiziert habe!

Ich bin Toxoplasmose negstiv und bin jetzt in der 15. Woche.
Würden Sie mir raten mich nochmal testen zu lassen?

Vielen Dank.

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 30.10.2013 15:07 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Ihre bisherige Handhabung beim Waschen von Obst und Gemüse war genau richtig. 


Es ist vollkommen ausreichend, wenn Sie Obst und Gemüse unter fließendem kaltem Wasser waschen und dabei etwas abreiben (etwa 15 Sekunden). Die Verwendung von warmem oder heißem Wasser wird nicht empfohlen und ist aus hygienischer Sicht auch nicht notwendig.


Gründlich säubern bedeutet, dass das Gemüse und Obst frei von sichtbaren Verunreinigungen ist. Dafür ist kaltes Wasser ausreichend. Achten Sie darauf, dass das Obst bzw. Gemüse von allen Seiten abgewaschen wird. Anschließend können Sie die einzelnen Stücke (z. B. Äpfel, Tomaten) noch mit einem sauberen Tuch abreiben. Auf diese Weise reduzieren Sie nicht nur mögliche Keime sondern auch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, die sich unter Umständen auf der Oberfläche befinden.


Kleinere Obststücke (wie Trauben) oder weiche Beerenfrüchte (wie Erdbeeren) kann man nicht abreiben. Diese sollten Sie in einer ausreichend großen Schüssel mit Wasser vorsichtig durchspülen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen


Salate waschen Sie am besten ebenfalls in einer sauberen Schüssel mit viel kaltem Wasser. Bei den meisten Salaten genügt einmaliges Waschen. Ist der Salat stark verschmutzt, sollten Sie diesen Vorgang 2-3mal wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Gehen Sie beim Waschen gründlich, aber behutsam vor, damit die Blätter unversehrt und knackig bleiben. Lassen Sie die Blätter keinesfalls lange im Wasser liegen, denn dadurch werden sie welk und verlieren an wasserlöslichen Inhaltsstoffen. Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag


Salat richtig vor- und zubereiten


Weitere Informationen zu den Themen Obst und Gemüse finden Sie in der Rubrik Lebensmittel von A – Z


Gemüse


Obst


sowie in den aid-Broschüren


Gemüse


Obst


Alle wichtigen Informationen zur Vermeidung einer Lebensmittelinfektion finden Sie in unserem Informationsblatt


Schützen Sie sich vor Lebensmittelinfektionen in der Schwangerschaft


(kostenloser Download). Wenn Sie diese Empfehlungen kennen und beachten, sind Sie auf der sicheren Seite.


Weitere Informationen zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft“ finden Sie in unserer Rubrik Ernährungsinfos für


Schwangere


und in der aid-Broschüre


Das beste Essen in der Schwangerschaft


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Maike Groeneveld, Diplom-Oecotrophologin/Ernährungsberaterin VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden