Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung von Jugendlichen (11 - 18 Jahre)    «zurück

Frage von haiduc18 am 16.03.2014 01:39 Uhr

Frühstück Was essen??

Hi Leute ich bin Tim bin 16 bin so um die 1,75 groß und Wiege gerade mal 51KG und
möchte jetzt viel zunehmen das größte Problem ist dabei das ich nicht weiß was ich
früh zum Frühstück essen soll viele haben mir gesagt Haferflocken also Müsli aber
das schmeckt mir gar nicht und ich kann es nicht mehr sehen xD deswegen such
ich heute hier eine Alternative und ich hoffe ihr könnt mir helfen es muss
aufjedenfall schnell gehen weil ich früh nicht sehr viel Zeit habe zur Zeit esse ich
früh 2 Toast mit Salami oder so und dann bis um 14:30 gar nichts mehr...Ich hoffe
ihr könnt mir hier nen paar Tipps geben

Expertenantwort von Claudia Thienel am 20.03.2014 09:35 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Es ist gut, dass Sie an Gewicht zunehmen und Ihre Ernährung entsprechend verändern möchten. Denn Ihr Körpergewicht ist in Bezug auf Ihre Körpergröße wirklich sehr gering und Sie liegen deutlich im Bereich des Untergewichtes. Dauerhaftes Untergewicht kann langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen. Um weiterhin körperlich gesund zu bleiben, wäre eine Gewichtszunahme äußerst sinnvoll.


Um gesund zuzunehmen sollten Sie möglichst abwechslungsreich sowie ausreichend essen und trinken. 6-8 Mahlzeiten dürfen es am Tag gerne sein.


Neben Frühstück, Mittag- und Abendessen können Sie mehrere kleine kalorienreiche Zwischenmahlzeiten wie z. B. Studentenfutter, Fruchtschnitten, Nüsse, Sahnefruchtquark oder –joghurt, Käsewürfel, Oliven etc. zu sich nehmen. Das Mittagessen sollte neben einem Hauptgericht auch eine kleine Vorspeise (Cremesuppe oder Salat) und einen Nachtisch enthalten.


Die Frühstücksgestaltung kann ganz unterschiedlich aussehen. Es muss nicht das Müsli sein, Sie können da gerne auch auf andere Lebensmittel zurückgreifen. Ein Brotfrühstück ist gut geeignet. Hier sollten Sie nicht an Butter oder anderen Streichfetten sparen und belegen Sie das Brot ruhig doppelt mit Wurst oder Käse. Grundsätzlich sollten Sie eher kalorien- und fettreichere Lebensmittel auswählen, z. B. Vollmilch statt fettarmer Milch, Sahnepudding oder –joghurt, fettreiche Käsesorten. Wenn Sie gerne Eier mögen, können Sie sich auch Rührei machen oder am Abend vorher Eier kochen.


Wenn Sie morgens nicht so viel Zeit zur Zubereitung haben, könnten Sie die Brote auch schon am Abend vorher vorbereiten. Die Zeitspanne zwischen Frühstück und der nächsten Mahlzeit um 14:30 Uhr ist auf jeden Fall zu lang. Gönnen Sie sich mindestens zwei kleine Zwischenmahlzeiten. Beispielsweise machen Sie noch ein paar Brote für unterwegs extra oder Sie essen ein fettreiches Milchprodukt und etwas Obst oder Nüsse.


Grundsätzlich sollten Sie eher kalorienreiche aber gesunde Lebensmittel wählen (z. B. Avocados, Nüsse, Bananen, Cremesuppen, Sahnepudding oder –joghurt. Kalorienarme Lebensmittel wie magere Milchprodukte wasserreiches Obst und Gemüse sollten Sie eher reduzieren.


Achten Sie auch darauf, immer etwas Kalorienreiches zu trinken, z. B. 100%ige Fruchtsäfte, Limonaden, Milch-Shakes, Kakao, Malzbier. Denn auch über Getränke kann man dem Körper eine Menge Energie zuführen.


Wie Sie den Speiseplan abwechslungsreich gestalten können und gewährleisten, dass Ihr Körper langfristig mit allen notwenigen Nährstoffe, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird. können Sie anhand der aid-Ernährungspyramide erfahren.


Auch beim Zunehmen ist es sinnvoll Sport zu betreiben. Gut geeignet ist ein gezieltes Muskelaufbautraining. Ein gezielter Muskelaufbau kann durch Gymnastik, mit dem Gymnastikband oder an Fitnessgeräten erfolgen. Die entsprechenden Übungen sollten Sie 3-mal wöchentlich für 30 bis 45 Minuten durchführen.


Weitere Tipps zum Zunehmen finden Sie auch in unserem Beitrag Wie kann ich gesund zunehmen?


sowie in unserer Rubrik „Spezielle Ernährungsinfos“ Untergewichtige.


Wenn Ihnen diese Informationen noch nicht helfen, können Sie sich auch an eine fachlich qualifizierte Ernährungsberatung vor Ort wenden, die Ihnen hilft, einen auf Sie zugeschnitten Speiseplan zu entwickeln, um gesund auf ein höheres Gewicht zu kommen. Adressen von qualifizierten Ernährungsberatungsfachkräften finden Sie auf unserer Serviceseite


Ernährungsexperten in Ihrer Nähe.


Bei weiteren Fragen nutzen Sie bitte auch unsere Suchefunktion.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden