Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung in der Schwangerschaft    «zurück

Frage von

Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke

Wie viel Kaffee kann ich in der Schwangerschaft trinken? Und wie ist das mit koffeinhaltigen (Erfrischungs-)Getränken?


 

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 30.04.2014 17:07 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


 


Schwangeren wird empfohlen, Ihren Kaffeekonsum auf drei Tassen am Tag zu begrenzen. Andere koffeinhaltige Getränke wie grüner und schwarzer Tee und Colagetränke sollten entsprechend ihres Koffeingehaltes berücksichtigt werden.


Größere Mengen an Koffein sind nicht empfehlenswert, da Koffein die Plazenta frei passieren kann. Das führt dazu, dass die Koffeinkonzentration im Blut des Fetus gleich hoch ist wie bei der werdenden Mutter. Auch die Wirkungen sind vergleichbar: Erhöhung des Herzschlages und Aktivierung des Nervensystems. Da der Organismus des Babys das Koffein langsamer abbaut, bleibt der Koffeinspiegel beim Baby sogar länger erhöht.


Aus diesen Gründen sollten anregende Getränke – also Kaffee, schwarzer oder grüner Tee, Colageträke - nur in geringen Mengen genossen werden. Bis zu drei Tassen Kaffee beziehungsweise schwarzer oder grüner Tee pro Tag werden als unbedenklich angesehen. Colagetränke sollten bei der "Koffeinbilanz" ebenfalls berücksichtigt werden, denn sie enthalten pro Glas fast genau so viel Koffein wie eine Tasse Kaffee. Auf Energydrinks sollten Schwangere verzichten, denn sie enthalten oft sehr hohe Mengen an Koffein.


Weitere Informationen zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft“ finden Sie in unserer Rubrik Ernährungsinfos für


Schwangere


und in der aid-Broschüre


Das beste Essen in der Schwangerschaft


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Maike Groeneveld, Diplom-Oecotrophologin/Ernährungsberaterin VDOE

als hilfreich bewerten 0 Versenden