Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Lebensmittel-Unverträglichkeiten    «zurück

Frage von mmvk am 01.06.2014 09:02 Uhr

Mais nein - Polenta ja ???

hi,
habe einen Nahrungsmittel-Unverträglichkeits-Test vor mir:
Mais 44 U/ml .......... roter Bereich über 30 U/ml
Polenta 13 44 U/ml ... grüner Bereich unter 23 U/ml
Polenta, das ist nach meiner Information gekochter Maisgrieß.
Wie ist die unterschiedliche Verträglichkeit zu erklären?
Viele Grüße aus Wien von
Manfred

Expertenantwort von S. Laemmel am 06.06.2014 08:38 Uhr

Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank für Ihre Anfrage.


Das Testergebnis lässt auf eine IgG-Testung schließen.
Bevor Sie aufgrund einer IgG- oder IgG 4 - Antikörperuntersuchung bestimmte Lebensmittel aus Ihrer Ernährung streichen, sollten Sie sich über diese Diagnose-Methode in Bezug auf Lebensmittel-Unverträglichkeiten informieren. In folgenden Literaturquellen finden Sie Stellungnahmen der unterschiedlichen allergologischen Fachgesellschaften zum Thema der IgG-Testungen:


- Leilinie der Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI): Keine Empfehlung von IgG- und IgG4-Bestimmungen gegen Nahrungsmittel.


- Artikel in der Ärztezeitung vom 20.03.2012: Lebensmittelallergie: IgG-Test weiterhin nicht anerkannt.


 


Warum Sie Maispolenta essen dürfenundMais nicht, erklärt sich mir leider nicht.Ich würde Ihnen vorschlagen sich hier dirket an die Firma zu wenden, die dieses Testungen ausgewertet hat.



Ausführliche Informationen finden Sie auch in der Broschüre Allergisch auf Essen? Ratgeber bei Lebensmittelunverträglichkeitendes aid (auch als download) und auf den Ernährungsseiten zum Thema Allergien.


Alles Gute für Sie.

Ihr aid-Team

als hilfreich bewerten 0 Versenden