Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Lebensmittel-Unverträglichkeiten    «zurück

Frage von braun75 am 25.07.2014 07:59 Uhr

Allergietest fraglich auf Soja

Hallo.
Mein Arzt hat einen allergietest gemacht und gesagt die ergebnisse auf Soja waren fraglich positiv. Er wüsste auch nicht wie ich das jetzt handhaben soll.
Am besten alle Hülsenfrüchte weg lassen.
Ich bin mit meiner pollenallergie schon genug belastet. Muss ich jetzt Soja weglassen?
Danke euch

Expertenantwort von S. Laemmel am 29.07.2014 11:16 Uhr

Liebe/r Fragesteller/in,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Es ist nicht notwendig vor Ende der konkreten Diagnose alle Hülsenfrüchte weg zu lassen. Bei einem begründeten Verdacht (positiver Allergietest und Symptome nach dem Verzehr von Sojaprodukten) muss über eine so genannte Suchkost, in Zusammenarbeit mit einer Ernährungsfachkraft herausgefunden werden, welche Allergieauslöser relevant sind. In Bezug auf Soja, gibt es die echte Sojallergie oder die Variante der Kreuzreaktion. Je nach Form kann der Verzicht alles Sojaprodukte oder nur eine Einschränkung von Sojadrink, -joghurt oder Tofu im VOrdergrund stehen.


Ihr individuelles Verträglichkeitsspektrum können Sie im Rahmen einer individuellen Ernährungsberatung herausfinden. Für diese  individuelle Beratung bietet sich eine Ernährungsberatung an, die mit Ihrem Arzt zusammenarbeitet. Diese Beratung wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Adressen von kompetenten Beratern erhalten Sie beim Arbeitskreis Diätetik in der Allergologie, beim DAAB oder beim VDOe.


Weitere Informationen zum Thema Allergie finden Sie in der Rubrik


Allergie


und in der Broschüre Essen und Trinken bei Lebensmittelallergien.


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Mit freundlichen Grüßen


Sonja Lämmel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden