Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Säuglings- und Kinderernährung (0 - 10 Jahre)    «zurück

Frage von H.Wendt am 22.10.2014 08:58 Uhr

Ziegenmilch als Säuglingsmilchnahrung b.z.w.Folgenahrung

Liebes Expertenteam,
ich bin Hebamme und habe Werbematerialen zum Team Säuglingsnahrung aus
Ziegenmilch zugeschickt bekommen.Nach intensivem Studium der Unterlagen bin
ich mir sicher ob Ziegenmilch eine gute alternative zur Ernährung eines Säuglings
mit Kuhmilchallergie ist?Zweite Frage,gibt es andere Alternativen?

Grüsse

Expertenantwort von Maren Krueger am 22.10.2014 11:25 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat Säuglingsanfangsnahrung auf Ziegenmilchbasis im Jahr 2012 als sicher und geeignet für die Ernährung gesunder Säuglinge angesehen. Nach Prüfung von vorgelegten Langzeitstudien bestünden keinerlei Zweifel an der Eignung von Säuglingsnahrung auf Basis von Ziegenmilch. 2013 hat die Europäische Kommission die  Richtlinie über Säuglingsanfangsnahrung und Folgenahrung 2006/141/EG dahingehend geändert, dass auch Säuglingsanfangsnahrung auf Ziegenmilch zugelassen ist. Die Mitgliedsländer waren aufgefordert, die neuen Vorgaben bis Ende Februar 2014 in nationales Recht umzusetzen.
Allerdings ist Säuglingsnahrung auf Ziegenmilchbasis keine Alternative für allergiegefährdete Kinder. Für sie wird weiterhin nur Muttermilch oder eine HA-Säuglingsnahrung empfohlen.


Ausführliche Informationen rund um eine gesunde Säuglingsernährung finden Sie in den Handlungsempfehlungen des Netzwerk Gesund ins Leben.


Ich muss Sie darauf aufmerksam machen, dass der kostenlose Service unserer Expertenforen für Verbraucher eingerichtet wurde. Anfragen von Multiplikatoren können wir nur ausnahmsweise und kurz bearbeiten. Wir bitten um Verständnis!
Wenn Sie weitere Fragen rund um eine gesunde Ernährung von Säuglingen haben, können Sie sich gern direkt an eine der Expertinnen wenden. Allerdings ist die Bearbeitung der Fragen dann honorarpflichtig.


 


Mit freundlichen Grüßen


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden