Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Säuglings- und Kinderernährung (0 - 10 Jahre)    «zurück

Frage von Sheldon am 23.10.2014 21:23 Uhr

Ernährung ab 10.Monat

Hallo liebe Experten!
Unsere Tochter wird jetzt dann zunehmend am Familientisch mitessen.Bisher habe ich, auf Empfehlung der Hebamme, bei den verschiedenen Breien verschiedenes zugefügt.
Z.B. Beim Getreidebrei kam ja Obst dazu, wegen Eisenaufnahme, bei Gemüsebrei kam Rapsöl dazu wegen Vitaminaufnahme und zum Fleisch wurde etwas O- Saft gegeben wegen Eisenaufn. Dies ist ja jetzt dann beim normalen Familienessen nicht mehr notwendig oder? Vielen Dank!!

Expertenantwort von Claudia Thienel am 29.10.2014 10:47 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


vielen Dank für Ihren Beitrag.


Mit Beginn des 10. Lebensmonats können die Kinder gerne langsam an die ganz normale Familienkost herangeführt werden. Mit der Umstellung auf die Familienkost bekommen sie wie die „Großen" fünf Mahlzeiten am Tag, drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten, sie sitzen in ihrem Stühlchen bei den Mahlzeiten stets mit am Familientisch, dürfen die ersten selbständigen Löffelversuche unternehmen, Getränke und Milch werden anstatt aus der Flasche immer öfter aus einem ganz normalen Becher oder einer Tasse getrunken. Sie brauchen keine speziellen Säuglingslebensmittel mehr, sondern können von der Familienkost mitessen.


Natürlich gibt es auch bei der Familienkost einige für die Nährstoffaufnahme förderliche Kombinationen einzelner Lebensmittel, die Sie gerne berücksichtigen dürfen, ruhig für die ganze Familie. Aus Fleisch kann Eisen ohnehin gut aufgenommen werden. Um die Eisenaufnahme aus pflanzlichen Lebensmitteln zu fördern, können Sie etwas Vitamin C-reiches zu den Mahlzeiten essen oder trinken, z. B. ein Paprikasalat, 1 Glas Orangensaft oder 1 Stück Obst als Nachtisch.


Öl benutzen Sie sicher in vielen Rezepten und täglich. Das Mittagessen bzw. die warme Hauptmahlzeit für Ihr Kind sollte immer 2-3 TL Rapsöl beinhalten. Dieses dient nicht nur der besseren Aufnahme der fettlöslichen Vitamine, sondern enthält sehr wichtige Fettsäuren. Insgesamt sollte Ihr Kind 1,5 bis 2 Esslöffel Öle/ Butter/ Margarine bekommen.


Welche Lebensmittelmengen in etwa für die Familienkost empfohlen werden, lesen Sie im Artikel Lebensmittel und Speisen für Kleinkinder.


Weitere Informationen zur Einführung der Familienkost mit einem beispielhaften Tagesplan bietet Ihnen der folgende Beitrag Ernährung mit 10 Monaten.


Viele Tipps und praktische Informationen zur gesunden Ernährung Ihres Kindes bietet Ihnen die folgende aid-Broschüre


Ernährung von Säuglingen


unsere Rubrik „Spezielle Ernährungsinfos“ unter dem Stichwort Säuglinge,


sowie das Netzwerk Junge Familie.


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere Suchefunktion.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden