Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Säuglings- und Kinderernährung (0 - 10 Jahre)    «zurück

Frage von Sandra2014 am 31.10.2014 20:53 Uhr

Rohmilchkäse Kind

Sehr geehrte Damen und Herren,
Bin grad in Sorge, weil mein 7jähriger Sohn einen Streifen Luzerner Rohmilchkäse
(Bergkäse) gegessen hat! Es war kein Weichkäse - eher ein Hartkäse - Reifezeit nicht
bekannt...! Der Käse war frisch gekauft aus einem Käsefachgeschäft! Ab welchem Alter
dürfen denn Kinder Rohmilchkäse unbedenklich essen? Besteht bei der Menge, die er
gegessen hat die Gefahr einer Listeriose?

Besten Dank für Ihre Antwort
Sandra

Expertenantwort von Claudia Thienel am 04.11.2014 12:05 Uhr

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


vielen Dank für Ihren Beitrag.


Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Ein Hartkäse aus Rohmilch stellt kein Risiko einer Lebensmittelinfektion für Ihr Kind dar.


Lediglich Kindern bis zu einem Alter von 5 Jahren sollten keine Rohmilch und Produkte daraus gegeben werden. Lesen Sie dazu auch die komplette Information des Bundesinstituts für Risikobewertung, BfR: Hackepeter und rohes Mett sind nichts für kleine Kinder!


Viele Tipps und praktische Informationen zur gesunden Ernährung Ihres Kindes bietet Ihnen die folgende aid-Broschüre


Das beste Essen für Kinder,


unsere Rubrik „Spezielle Ernährungsinfos“ unter dem Stichwort 3- bis 6-Jährige,


sowie das Netzwerk Junge Familie.


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere Suchefunktion.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Thienel, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden