Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Säuglings- und Kinderernährung (0 - 10 Jahre)    «zurück

Frage von Nike11 am 04.11.2014 11:09 Uhr

Säugling verweigert Flasche

Liebes Experten-Team,

ich konnte zu Beginn der Stillzeit viel Muttermilch einfrieren. Mein Sohn verweigert allerdings das Fläschchen. Auch ein anderer Sauger oder eine andere Person, die ihm die Flasche gibt, bringt keinen Erfolg.

Wie kann ich ihm das Fläschchen schmackhaft machen (damit ihn auch mal eine andere Person füttern kann) bzw. was kann ich mit der "wertvollen" Muttermilch anstellen, die leider bald verfällt. Unser Sohn ist 5 Monate alt.

Danke

Expertenantwort von Maren Krueger am 05.11.2014 10:30 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Tiefgefrorene Muttermilch (Lagertemperatur -18 bis -22 Grad) ist maximal sechs Monate haltbar. Nach Ablauf von sechs Monaten sollte sie nicht mehr verwendet werden.
Es ist gar nicht so selten, dass Kinder, die lange gestillt wurden, den Sauger des Fläschchens zunächst ablehnen. Da ist viel Geduld gefragt. Probieren Sie verschiedene Sauger aus. Manche Kinder nehmen auch direkt lieber eine Trinklerntasse. Vielleicht braucht Ihr Kleiner auch einfach noch etwas Zeit, bis er sich an die Flasche herantraut.


Ausführliche Empfehlungen rund um eine gesunde Babyernährung finden Sie in dieser Broschüre


Ernährung von Säuglingen


Mit freundlichen Grüßen


Maren Krüger
Ernährungswissenschaftlerin

als hilfreich bewerten 0 Versenden