Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

was-wir-essen.de

Expertenforum: Ernährung in der Schwangerschaft    «zurück

Frage von Mabay29101 am 02.06.2015 12:36 Uhr

Vitamin A in Käse, Beta-Carotin in Gemüse und Obst; wie viel Petersilie?

guten Tag!
Ich befinde mich ersten Trimester. Ich esse sehr gerne Käse, zum Frühstück und zum
Abendessen. Gouda, Schafskäse, Frischkäse, abwechselnd. Habe ich jetzt zuviel Vitamin
A zu mir genommen? Im Obst und Gemüse steckt auch das Betacarotin drin. Gibt es
vielleicht eine Liste mit Angaben zu den Mengen von Vitamin A in der Nahrung? Wieviel
kann ich essen, ohne meinem Kind zu Schaden?

Petersilie esse ich auch sehr gerne, habe nun gelesen, dass man nicht zuviel davon essen
sollte. Ich habe es in Schafskäseschnecken oder in Salaten gegessen. Welche Mengen
sind schädlich?

Vielen, lieben Dank!

Viele Grüße, Mabay

Expertenantwort von Maike Groeneveld am 03.06.2015 18:28 Uhr

Sehr geehrte Fragestellerin,


seien Sie unbesorgt. Es ist unmöglich, mit den üblichen Verzehrsmengen an Käse zu viel Vitamin A aufzunehmen. Das Beta-Carotin, das in Gemüse und Obst vorkommt, ist völlig unbedenklich, denn es handelt sich um eine Vorstufe des Vitamin A, das deshalb auch Provitamin A genannt wird. Beta-Carotin wird vom Körper nur bei Bedarf zu aktivem Vitamin A umgewandelt. Bei pflanzlichen Lebensmitteln – also auch Säften - besteht deshalb absolut keine Gefahr für eine zu hohe Vitamin A-Zufuhr. Ein Überschuss an Provitamin A wird im Fettgewebe gespeichert und kann Ihrem Baby nicht schaden.


Eine zu hohe Aufnahme an vorgeformtem Vitamin A (mehr als 3 mg pro Tag) kann nur vorkommen, wenn man größere Mengen an Leber oder Vitamin-A-haltige Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt. Käse und andere Milchprodukte enthalten nur geringe Mengen an Vitamin A, weshalb es über diese Lebensmittel nicht zu einer überhöhten Aufnahme des Vitamins kommen kann.


Sie brauchen nur im ersten Drittel Ihrer Schwangerschaft auf Leber und Vitamin-A-haltige Nahrungsergänzungsmittel zu verzichten. Im zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittel ist eine überhöhte Zufuhr an Vitamin A nicht mehr kritisch.


Es kommt Ihrem Kind zugute, dass Sie Käse essen. Die enthaltenen Nährstoffe in Käse und anderen Milchprodukten, wie Vitamin A, Eiweiß und Kalzium sind wichtig für die gesunde Entwicklung Ihres Babys. Empfohlen werden drei Portionen Milch und Milchprodukte am Tag. Weitere Informationen zu einer abwechslungsreichen Ernährung finden Sie in der


aid Ernährungspyramide


Zu Ihrer 2. Frage: Petersilie


Wenn Sie pro Mahlzeit nur einige Stängel an Petersilie verwenden, sind Sie auf der sicheren Seite. Petersilie ist nur bedenklich, wenn man große Mengen – z.B. einen ganzen Bund – davon essen würde.


Weitere Informationen zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft“ finden Sie auf den Internetseiten des


Netzwerks "Gesund ins Leben"


sowie in unserer Rubrik Ernährungsinfos für


Schwangere


und in der aid-Broschüre


Das beste Essen in der Schwangerschaft


Bitte nutzen Sie bei weiteren Fragen auch unsere


Suchefunktion


Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Maike Groeneveld
Diplom–Oecotrophologin/Ernährungsberaterin VDOE


 

als hilfreich bewerten 0 Versenden