Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Freude am Essen

Frau isst Brötchen.
Essen macht glücklich.
Lars Zahner/stock.adobe.com
Möchten Sie diesen Text anhören? Dann klicken Sie hier.

Essen macht glücklich! In diesem Artikel lesen Sie, wie man mit Genuss isst. Egal, wie Sie leben und welche Lebensmittel Sie am liebsten mögen. Jede Mahlzeit kann Freude machen, auch wenn Sie abnehmen.

Alle Sinne machen mit

Wie kann man Essen am besten genießen? Das sieht jeder Mensch anders. Manche genießen, wenn sie edle Speisen in einem teuren Restaurant bestellen. Andere sind glücklich, wenn sie mit der ganzen Familie Kartoffelsalat essen. Doch eines ist klar: wer sein Essen genießen möchte, braucht dafür seine fünf Sinne.

Mann riecht an Salat.
Wie riecht ein Gericht? Beim Essen sind alle Sinne wichtig.

 

Schmecken

Der Geschmack ist beim Essen das Allerwichtigste. Menschen können mit ihrer Zunge fünf verschiedene Richtungen unterscheiden: süß, sauer, salzig, bitter und umami. Umami ist das Wort für einen würzigen, herzhaften Geschmack, zum Beispiel bei Käse oder Rindfleisch.

Riechen

Der Geruch von Essen ist auch wichtig. Denn Gerüche werden im Gehirn gespeichert. So können bestimmte Lebensmittel eine positive oder negative Erinnerung haben. Außerdem kann man riechen, ob ein Lebensmittel frisch oder faul ist.

Sehen

Auch wie das Essen aussieht, spielt eine große Rolle. Sie kennen bestimmt den Ausdruck ‚das Auge isst mit’. Schon der erste Blick auf ein Lebensmittel ist entscheidend. Sieht das Essen lecker aus, dann bekommt man Appetit.

Tasten

Schon beim Einkaufen halten Sie Lebensmittel in der Hand. Die Form und ihre Frische kann man dann sofort fühlen. Und beim Essen selbst machen die Zähne, die Zunge und die Schleimhäute mit. Knackige Salate, knusprige Kekse oder zarte Schokolade – die schmecken nicht nur, sondern fühlen sich auch im Mund gut an.

Hören

Sogar die Ohren sind wichtig. Ist das Essen oder Trinken noch frisch? Das kann man hören, zum Beispiel beim Zischen einer Sprudelflasche. Und auch beim Essen selbst: Denken Sie an das Geräusch beim Anbeißen eines Apfels. Oder beim Einschenken eines Getränks. Das macht Appetit!

Was ist wichtig beim Essen?

Die Universität von Göttingen befragte Menschen aus Deutschland, wann sie ihr Leben genießen. Essen ist dabei sehr wichtig. Wann ist eine Mahlzeit richtig gelungen? Hier sind ein paar Ergebnisse:

  • Viele Menschen essen am liebsten Hausmannskost oder Nudelgerichte. Die Zutaten sollten frisch und gut sein.

  • Menschen freuen sich, wenn sie viel Zeit zum Essen haben. Darum essen sie am liebsten abends oder am Wochenende.

  • Viele Menschen essen lieber in Gesellschaft als alleine.

Vater und Tochter essen gemeinsam.
Gemeinsam essen macht mehr Spaß als alleine.

 

Sieben Tipps für mehr Genuss

(nach Lutz u. Sundheim 2002)

Was können Sie machen, damit Sie ihre Mahlzeiten noch mehr genießen? Ernährungsexperten geben sieben praktische Ratschläge:

  1. Nehmen Sie sich Zeit. Genießen kann man nicht in Eile. Planen Sie also etwas extra Zeit fürs Essen.

  2. Gönnen Sie sich was. Genießen ist erlaubt. Essen Sie nicht mit einem schlechten Gewissen.

  3. Genießen Sie mit Aufmerksamkeit. Genießen geht nicht nebenbei. Konzentrieren Sie sich auf das Essen. Und essen Sie in Ruhe.

  4. Nehmen Sie nicht zu viel. Eine kleine Portion kann genau so gut schmecken wie eine große. Essen Sie langsam und schmecken Sie jeden Bissen bewusst.

  5. Wählen sie bewusst. Genießen bedeutet auch: Auswählen, was gut tut. Überlegen Sie vorher, was Sie gerne essen möchten. Was tut Ihrem Körper gut? Und was ist gut für die Seele?

  6. Lernen Sie zu genießen. Um wirklich genießen zu können, braucht man Erfahrung. Üben sie das bewusste Essen, dann werden sie immer besser im Genießen.

  7. Genießen Sie jeden Tag. Warten Sie nicht auf besondere Gelegenheiten. Auch das Essen im Alltag kann man genießen.   

 

Gemeinsam Tee trinken
Genießen Sie jeden Tag. Warten Sie nicht auf besondere Gelegenheiten.

Genussvoll essen - auch beim Abnehmen

„Wer abnehmen möchte, wird sein Essen nicht mehr genießen...“ Das glauben immer noch viele Menschen. Sie denken: Bei einer Diät isst man wenig und langweilig. Und nach der Diät isst man dann wieder ‚normal’. Doch dadurch nehmen viele Menschen nach dem Abnehmen auch gleich wieder zu.

Was ist das beste Rezept für erfolgreiches Abnehmen? Essen Sie bewusst und mit Genuss. Füllen Sie Ihren Teller mit gesunden und leckeren Lebensmitteln, die lange satt machen. Lernen Sie, welche kleinen Veränderungen einen großen Effekt haben. Und machen Sie sich keine Sorgen, wenn das Abnehmen nicht so schnell geht. Nur eine langsame Veränderung von Gewohnheiten bringt langfristigen Erfolg.

Ausgewogene Diätkost
Füllen Sie Ihren Teller mit leckeren Lebensmitteln, die lange satt machen.

 

 

Autorin: Barbara Mounier, Klar & Deutlich – Agentur für Einfache Sprache

als hilfreich bewerten 0 Versenden