Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Abwasser als Ressource wahrnehmen

Am 22. März ist Weltwassertag. Damit machen die Vereinten Nationen auf die große Bedeutung von Wasser als Lebensgrundlage aufmerksam.

(BZfE) – Am 22. März ist Weltwassertag. Dieses Jahr haben die Vereinten Nationen das Thema „Wastewater – Abwasser“ in den Mittelpunkt gestellt. Dabei geht es vor allem darum, Abwasser als Ressource wahrzunehmen. In Deutschland werden 96 Prozent des Abwassers aus privaten Haushalten und öffentlichen Einrichtungen in Kläranlagen geleitet und gereinigt. Das ist längst nicht in allen Ländern gewährleistet. Abwasser wird ungeklärt entsorgt und geht als Wasser- und Nährstoffressource verloren.

Ein Unterziel von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedeten Agenda 2020 für Nachhaltige Entwicklung ist es, den Anteil unbehandelten Abwassers zu halbieren und eine beträchtliche Steigerung der Wiederaufbereitung und gefahrlosen Wiederverwendung zu erreichen. So soll mehr aufbereitetes Abwasser als Ersatz für Frischwasser genutzt werden, etwa bei der Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen, aber auch in industriellen Prozessen. Auch die Rückgewinnung und Wiederverwendung von Inhaltsstoffen (z. B. Phosphat) sowie die energetische Nutzung soll eine größere Rolle spielen. Eine große Herausforderung ist dabei auch, den Schadstoffgehalt im Abwasser zu verringern. Arzneimittelreste und Haushaltschemikalien beispielsweise haben im Abwasser nichts zu suchen. Hier kann jeder Einzelne beitragen und seine Abfälle entsprechend richtig entsorgen und nicht einfach über die Toilettenspülung.

Mit dem Weltwassertag machen die Vereinten Nationen auf die große Bedeutung von Wasser als Lebensgrundlage aufmerksam, denn noch immer leben über 663 Millionen Menschen ohne sichere Wasserversorgung.

Renate Kessen, www.bzfe.de

Weitere Informationen:

http://www.worldwaterday.org/

http://www.aid.de/inhalt/wasser-651.html

http://www.aid.de/inhalt/plastik-nein-danke-29733.html

http://www.aid.de/inhalt/wasser-in-der-landwirtschaft-29434.html

als hilfreich bewerten 0 Versenden